Frage von Ungeheilt, 60

Detox-Diät/Kur nur mit normalen Bananen - Funktioniert die Entgiftung auch auf diese Weise?

Hallo,

ich habe mich letztens mit der sogenannten Detox-Diät auseinandergesetzt und würde diese gerne ausprobieren. Allerdings konnte ich keine Forenthemen mit Erfahrungen zu der Frage finden, ob Bananen entgiften?

Auf folgender Seite habe ich mich informiert: http://deavita.com/gesundes-leben/gesunde-ernahrung/detox-diat-entgiftet-3-tage....


  • Würde es auch reichen, wenn ich die Bananen, Gurken und Äpfel durcheinander esse, ohne sie zu einem Saft/Smoothie zu verarbeiten? Ohne weitere Lebensmittel über mehrere Tage hinweg. Ich würde auch gar nichts anderes essen und die täglichen 3 Liter Wasser trinken. Kann die Entgiftung so genauso gut stattfinden, oder liege ich so im Nachteil?

Ich dachte die Bananen entgiften hauptsächlich und deshalb ist es des weiteren egal. Ich bin gespannt auf Antworten von Leuten, die so etwas schon einmal gemacht bzw. sich damit auseinandergesetzt haben.

Antwort
von Winherby, 41

Hallo ungeheilt,

vergiss Deinen Plan, der ganze Tetox-Hype ist eine einzige Marketing- Masche. Da haben sich einige Strategen mal wieder die Unwissenheit vieler Medizinlaien zu Nutze gemacht und eine Marklücke gefüllt, die es garnicht gibt. 

Das menschliche Lymphsystem, die Leber und auch die Nieren entgiften unseren Körper per-ma-nent ! Wäre das nicht so, dann wären wir alle längst tot, - und nicht nur "vergiftet", wie es uns die Firmen einreden wollen, die uns retten und uns die Tetox - Mittel verkaufen möchten.

Und ob kaliumlastige Bananen da zum Selbstversuch geeignet sind, ist eher fragwürdig, naja, deswegen fragst Du ja auch fällt mir grad ein;))

 Mein Rat ist: lass es!

 Hier noch ein Link (von etlichen Links), die uns nichts verkaufen möchten, sondern realistische Sichtweisen zum Thema aufzeigen. LG

P.S.: Achso, jetzt hätte ich fast den Link vergessen, ich glaub ich muss ins Bett.

http://www.stylebook.de/artikel/Die-Detox-Luege-Warum-Entgiften-Unsinn-ist-58230...

Kommentar von Ungeheilt ,

Danke für die beiden ausführlichen Antworten zu meiner Frage. Würdest Du mir denn auch allgemein von Entgiftungen abraten? Ich hatte bereits damals eine Entgiftung mit Rizinusöl versucht. Allerdings hatte dies zu starken Magenschmerzen bei mir geführt und das Öl blieb folglich nicht lange in meinem Körper.

Kommentar von Winherby ,

Nochmal: Dein Körper entgiftet sich vollautomatisch und permanent. Er hat alle Möglichkeiten dafür, die er dazu braucht.



 Da brauchst Du nichts beizutragen, weder durch zu kaufende Mittelchen, noch durch spezielle Ernährungsweisen.

Hast Du den Artikel des o.g. Linkes nicht gelesen, oder nicht verstanden?

Glaub es einfach, würde ein Körper sich nicht ununterbrochen von Stoffwechselschlacken, Umweltgiften, usw. selbst reinigen, dann wäre er bald tot. 

Vielleicht ein Beispiel: Wenn die Nieren erkranken und  ihren "Reinigungsdienst" einstellen, dann wird der Körper vergiftet, nennen die Mediziner dann Urämie. Der Patient kommt dann regelmäßig an eine Entgiftungsmaschine, nennen die Mediziner Dialyse. Hast Du sicher von gehört. 

Glaubst Du denn wirklich, statt Dialyse könnten sich die betroffenen Menschen mit Bananen entgiften? Oder mit all den angepriesenen Detox-Mittelchen.? Tee trinken und gut ist?

Das Gleiche gilt für die Leber. Unsere Leber ist ein riesiger, genialer  Chemiebaukasten, er verwandelt alle Gifte in unschädliche Substanzen und leitet deren Ausscheidung ein. Gibt die Leber ihren Geist auf, (Leberzirrose) dann sind wir dem Tod geweiht. Da helfen alle Detoxmittelchen zusammen nichts.

Jetzt noch ein Link, vielleicht ist er für Dich glaubwürdiger:

http://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/-detox--entgiftungskuren-das-maerchen-...


Antwort
von whoami, 37

Entgiften tut der Körper nur bei leerem Magen und inaktiver Verdauung. Mit Bananen erreichst du genau das Gegenteil! Denn damit die Leber entgiften kann, darf er keinerlei Arbeiten haben um Zucker einzulagern. Denn überschüssiger Zucker aus der Nahrung (enthalten in Brot, Nudeln, Reis, Haushaltszucker, Fruchtzucker, Säften, Süßigkeiten), der nicht verbraucht oder in die Muskulatur eingelagert wird, wird als Fettröpfchen in der Leber eingelagert. Gleiches macht die Leber mit Giften, Chemikalien. Ergo solltest du gar keinen Zucker essen, damit der Entgiftungsvorgang auf vollen Touren läuft. Das erreichst du, indem du tagtäglich keinen/wenig Zucker isst, sowie größere Pausen zwischen den Mahlzeiten hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community