Frage von wildy03, 44

Desinfektionsmittel oder Verspannung

Jetzt muss ich mal wieder eine Frage stellen...und zwar habe ich vorhin Desinfektionsmittel von mehreren kleinen Flaschen in eine Größere umgefüllt, da diese auch besser sprüht. Habe dann das Klo damit eingesprüht und geputzt..danach hatte ich eine ganze Weile Atemnot. Kann das daher kommen? oder eher von meiner Verspannung in der HWS..habe nämlich seit Monaten schlimmste Verspannungen im ganzten Rücken..mit Herzstolpern (welches fast weg ist seit mit Magnesium und Vitamin B) Nun gesselten sich zu den Verspannungen Hustenreiz und so eine Art Halsschmerzen...aber nicht so wie wenn man verkühlt ist.kann es nciht richtig beschreiben..stich je nach Drehung des Kopfes komisch im Bereich des Kehlkopfes...der Arzt konnte ausser Mandelsteinen nichts feststellen..werde langsam wahnsinnig! Atemnot habe ich auch öfter, aber ihc denke das kommt normalerweise von der Verspannung und meinen Panikattacken...

Antwort
von Krischnak, 36

Der Zusammenhang scheint mir offensichtlich zu sein. Versprühen von Desinfektionsmitteln mit anschließender Atemnot, das sagt mir, dass es von dem Desinfektionsmittel kommen muss. Dabei ist es in einem normalen Haushalt überhaupt nicht nötig, Desinfektionsmittel zu verwenden. Im Gegenteil, die Abwehrkräfte werden geschwächt und das Immunsystem leidet darunter.

Antwort
von francis1505, 29

Mal davon abgesehen, dass man man so etwas nicht macht, kann das durchaus davon kommen. Der Sprühnebel kann bei empfindlichen Personen zu einer leichten Verkrampfung der Bronchien führen.

Einfach mal beobachten ob es beim nächsten Mal wieder auftritt.

PS: Desinfektionsmittel sind für's Klo eigentlich gar nicht nötig, ein handelsübliches Putzmittel tut's beim Hausgebrauch auch ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community