Frage von Utau92, 1.602

Dermatend krebs?

Ich habe mir vor 2 Jahren einen muttermal entfernen lassen, leider wurde er nicht richtig entfernt, sodass man ihn sehen konnte. wurde vorher natürlich noch untersucht, war alles ok,. heute habe ich das produkt dermatend erhalten und es draufgemacht, muss jetzt 24 h warten bis sich schorf bildet. Nun meine frage ist das gefährlich , dass ich das dermantend da verwendet habe, wo es entfernt wurde bzw. nicht ganz?

und ich habe es noch an 2 anderen muttermalen draufgemacht, soll ich villeicht zum dermatologen gehen und mir das untersuchen lassen?

kann wegen dem dermatend krebs entstähen?

Antwort
von TuzluKahve, 1.602

Bei Muttermalen und sonstigen Hautflecken verwendet man die ABCDE-Regel: A = Asymmetrie, B = Begrenzung, C = Colorit (Farbe), D = Durchmesser, E = Erhabenheit. Zur Sicherheit sollte bei allen Hautveränderungen aber sofort ein Hautarzt aufgesucht werden. Wie man Heutkrebs frühzeitig erkennt kannst du hier nachlesen: http://melanom.biz/

Antwort
von DrDelventhal, 1.458

Mit Dermatent habe ich keine Erfahrung, aber Muttermale gehören grundsätzlich zum Hautarzt.

Antwort
von StephanZehnt, 1.364

Hallo Utau..,

ich habe gerade eine Werbeseite darüber gelesen ...

Dauerhafte Ergebnisse heute auf morgen möglich Seen. NATÜRLICH entfernen Leberflecke, Warzen und Haut-Tags...Haut macne ......

Das Mittel kommt aus den USA ist also in Deutschland nicht zugelassen!! Wo es hergestellt wird ob in Ostasien oder...?

Nun kann Jeder mit seiner Haut / Körper machen was er will. Wenn aber solche Mittel hier vorgestellt werden fragt man sich schon wenn man mehrmals den Markennamen liest ob das nicht schlicht Werbung ist.

Dazu liest man dann ....leider wurde er nicht richtig entfernt, sodass man ihn sehen konnte.....

Wie gesagt Jeder kann sich auf seine Haut drauf schmieren was er / sie will - etwas ganz anderes ist wenn man für solche Sachen Werbung macht ohne das sie auch nur z.T. geprüft worden sind.

Antwort
von bethmannchen, 1.032

Dermatend wurde 2004 von Aaron Lilly entwickelt und seitdem von der von Ihm gegründeten Firma Solace International Inc. vertrieben.

Der Wirkstoff in Dermatend ist Bloodroot (Sanguinaria Canadensis) oder Kanadische Blutwurz. Die weiteren Inhaltsstoffe sind destilliertes Wasser, pflanzliches Glyzerin, Zinkbutter und Germall Plus (Konservierungsmittel). Kanadische Blutwurz wurde von den Indianern Nordamerikas seit Urzeiten als Heilmittel sowie zum Bemalen der Haut, zum Färben und zur Abwehr von Insekten benutzt.

In der Homöopathie wird Kanadische Blutwurz vor allem gegen Migräne, Atemwegsentzündungen, Wechseljahresbeschwerden und Rheumatismus eingesetzt. Heutzutage wird Kanadische Blutwurz, aufgrund der Anti-bakteriellen Wirkung, in Zahnpasta eingesetzt.

Wenn Kanadische Blutwurz direkt auf die Haut aufgetragen wird blockiert es die Natrium-Kalium-Pumpe der Hautzellen (den Transportmechanismus der Zellmembran) und die Zellen sterben ab.

Daher wird Kanadische Blutwurz als Alternative Methode gegen verschiedene Hautwucherungen, wie z.B. Warzen, Hautanhängsel, Narben, Muttermale und Leberflecken eingesetzt.

Der Nachteil ist, wenn man Kanadische Blutwurz pur anwendet kommt der gewünschte Effekt, bei 2 täglichen Anwendungen, erst nach mehreren Wochen bzw. Monaten.

Dermatend hat die Wirkungsweise von Kanadischem Blutwurz effektiver und hautschonender gemacht, sodass man Resultate nach 3 Tagen erwarten kann, bei Dermatend Ultra bereits nach 24 Stunden. (Bitte beachten Sie das die behandelte Hautstelle dann noch abheilen muss, was je nach Hauttyp oder Gesundheit 1-2 Wochen dauern kann)

Wie funktioniert Dermatend?

Dermatend dringt in die Haut ein und blockiert, durch die Wirkstoffe von Kanadischer Blutwurz, die Transportwege der Zellmembran, so dass das Gewebe zerfällt und vom körpereigenen Immunsystem abgebaut wird. Durch die Aktivierung des Immunsystems werden gleichzeitig mögliche Infektionen abgewehrt.

Ist das sicher?

Dermatend wurde klinisch auf Allergien getestet. Eine fehlerhafte Anwendung kann eine unvollständige Entfernung des Muttermals zur Folge haben. Es wird direkt nach der Behandlung eine leichte Rötung oder Schwellung geben. Diese Effekte gehen von alleine relativ schnell wieder zurück. Wir empfehlen Dermatend außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Dermatend darf nur extern angewendet werden!

Wie schnell wirkt es?

Dermatend fängt an zu wirken sobald es auf der Haut aufgetragen ist. In den ersten 5 bis 10 Minuten wird leichtes kribbelndes bis brennendes Gefühl auf der Haut entstehen – ein Zeichen dafür das Dermatend angefangen hat zu wirken und dabei ist die Pigmentierung der Haut abzubauen.

Bei Dermatend dauert es ca. 3 Anwendungen innerhalb von 3 Tagen bis sich Schorf bildet.

Bei Dermatend Ultra bildet sich innerhalb von 24 Stunden nach der 1. Anwendung Schorf.

Die Heilungsdauer variiert in Abhängig von Art und Größe des Muttermals und der natürlichen Heilungsfähigkeit der Haut zwischen ein bis zwei Wochen.

Wie wendet man Dermatend an?

Der Produktanleitung entsprechend sollte man die zu behandelnde Hautstelle reinigen und abtrocknen um die Poren zu öffnen und auf die Behandlung vorzubereiten.

Als nächstes sollte die beiliegende Papiernagelfeile benutzt werden um die gesamte Oberfläche des Muttermals aufzurauen damit die Wirkstoffe in die Haut eindringen können. Unzureichendes aufrauen der Haut verhindert das Dermatend tief genug in die Haut eindringt und kann den Prozess unnötig verlangsamen. Übertreiben sie es jedoch auch nicht, es nicht nötig die Stelle Wund zu reiben.

Zum Schluss wird die Kreme auf das Muttermal aufgetragen und nach 30 bis 45 Minuten wieder abgewaschen.

Hast du das vorher gelesen? Wahrscheinlich nicht, oder.

Kommentar von Utau92 ,

doch habe ich, ich wollte ienfach nur wissen, ob das schlimm ist, ob man nachher davon krebs bekommen kann

und noch ne frage, kann ich auf der kruste auch make up auftragen? weil möchte nicht unbedingt so rausgehen

Kommentar von bethmannchen ,

Das mit dem Makup vergiss mal ganz schnell. Das Zeugs hat dir da eine mittlere Verbrennung zugefügt, da tu besser gar nichts drauf, sonst hast du statt Leberfleck eine hässliche Narbe.

Ob du irgendwann im Leben einmal Krebs bekommst, kann niemand auf der Welt vorhersehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community