Frage von larie1012, 3

Depressiv mit fast 14 Jahren

Hallo wie in der frage, ich bin fast 14 und ich habe sehr oft "Depressionen" das ich mich in meinem zimmer einsprerre, weine, traurig bin und mich ritze, abee nicht tief und habe auch schon oft an Selbstmord gedacht. Ich weis nicht was ich tun soll weil ich mit meinen eltern nicht mehr darüber reden will weil sie Michel in dem thema noch nie verstanden haben (habe schon mit ihnen drüber geredet)!!! Und wenn hier jemand schreibt mit ejner Psychiatrie oder so bitte eine wo die eltern nix von wissen müssen! Und kann man irgendwie oder irgendwo anti depressiv Tablett herkriegen ohne rezept??

Support

Liebe/r larie1012,

gern kannst du die Community um Rat bitten, denn es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst.

Da die Hilfe einer Community jedoch auch ihre Grenzen hat, bitten wir dich eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen.

Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/ Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Alles Gute und viele Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von Riviera, 3

Nein, ohne Rezept kannst du leider keine Antidepressiva bekommen. Die muss dir zwingend ein Arzt verordnen. Aber ich glaube, in deinem Alter geht es noch ohne Medikamente. Da ist es wichtiger, dass du jemanden hast, der dir ruhig zuhört und dich versteht. Wenn deine Eltern den Ernst der Lage noch nicht verstanden haben, vielleicht weil sie einfach zu beschäftigt sind, dann geh doch zu einer Beratungsstelle der Diakonie oder des Caritas und trage denen deine Sorgen vor. Sie können, wenn du es wünschst, immer noch mit deinen Eltern Kontakt aufnehmen und zwischen euch vermitteln. Und das beste: sie haben Schweigepflicht und sie dürfen kein Geld verlangen, weil sie von der Kirche bezahlt werden. Dann kannst du dir das auch leisten und dich beraten lassen. Tu es bitte.

Kommentar von larie1012 ,

Ok danke :)

Antwort
von pferdezahn, 2

Ja, in dieser Jahreszeit entstehen vor allem Depressionen. Die langen Winterabenden sind schon fuer viele langweilig und auch unertraeglich. In dieser Jahreszeit solltest Du Dich vermehrt in helle Raeume aufhalten, und versuchen, irgend eine Taetigkeut auszufuehren, die Dich nicht langweilt. Auch kannst Du Dich (Zuhause) mit Deiner Freundin oder Freundinen abwechselnd treffen und was unternehmen, oder sei es nur sich zu unterhalten, zusammen die Schulaufgaben machen. Da gibt es Doch viele Moeglichkeiten. Ich weiss nicht, was das Ritzen bringen soll, somal das doch auch nicht hilft, und Du Dich da nur verletzt. Da gehe doch lieber raus, suche Dir einen Baum aus, und ritze da was schoenes ein. Du musst nur versuchen, dass keine Langweile aukommt, und dass Du immer was zu tun hast, dann brauchst Du keinen Psychiater oder irgendwelche Tabletten.

Kommentar von larie1012 ,

Leider habe ich dir Depressionen fast ein jahr schon!

Kommentar von pferdezahn ,

Das ist doch egal wie lange, aber Du kannst doch dagegen etwas unternehmen und mithelfen sie zu beseitigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten