Frage von Mxlvin94, 21

denk ich an schlimmeres als es eigentlich ist?

Hallo, seit einigen Tagen beschäftigt mich Husten, Schluckbeschwerden wenn ich aufsteh (verbunden mit Schluckschmerz), als auch schnupfen und ein Druck auf dem linken Ohr (würde ich aber nicht als unangenehm einstufen). Heute gesellten sich noch Augenschmerzen wenn ich nach oben gucke und nach links/rechts, als auch wasserfallartiger Nasenbluten (hat sich nach ca 5 Minuten stärkeren bluten wieder gelegt) und leichter Schwindel.

Mach ich mir da jetzt zu große Sorgen? Reicht das wenn ich morgen einen Arzt aufsuche oder doch lieber jetzt ins Krankenhaus?

Ich hoffe um die Uhrzeit kann mir noch jemand behilflich sein,

vielen dank und freundliche Grüße

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von alessam, 15

Hallo Mxlvin,

Solange das Nasenbluten jetzt nicht noch einmal auftritt kannst du ruhig warten. Wenn das Nasenbluten jetzt aber nochmal kommen sollte und wieder so stark ist, dann solltest du in die Klinik fahren, da durchs Nasenbluten auch viel Blut verloren werden kann. Passe beim Nasenbluten übrigens darauf auf, dass du kein Blut schluckst, denn davon wird vielen sehr schlecht. Kam das Blut aus einem Nasenloch oder aus beiden?

Generell klingt das für mich nach einer Erkältung, das Nasenbluten kam höchstwahrscheinlich dadurch, dass deine Nase trocken ist. Versuche auf Nasenspray zu verzichten und pflege deine Nase mit Augen und Nasensalbe.

Liebe Grüße alessam

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten