Frage von Fred1234, 8

Dauerhaft Angst

Guten Tag, Ich bin 14 Jahre alt und habe seit längerem Angst bestimmte Krankheiten zu haben. Meine Probleme sind halt, dass ich seit längerem Kopfschmerzen habe und das ich seit 3 Wochen Probleme mit meinen Augen habe. Die Kopfschmerzen habe ich erst seit ein paar Tagen(Seit ich wieder Schule habe). Mit meinen Augen ist das Problem das ich recht unscharf sehen kann und erst wenn ich mich auf meine Augen konzentriere ich gut schauen kann. Ich muss dazu sagen das, das mit den Augen angefangen hat, als ich sehr viel am PC saß. Wisst ihr was das sein könnte?

Mfg Frederik P.S. Bei weiteren Fragen bescheid sagen

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von evistie, 3

Ehe Du Dich weiter in irgendwelche Krankheitsängste hineinsteigerst, solltest Du Deine Sehschärfe überprüfen lassen (am besten beim Augenarzt, der schaut gleich mal, ob sonst alles mit Deinen Augen okay ist). Schlecht gucken können macht Kopfschmerzen!

Kopfschmerzen können auch andere Ursachen haben: zu wenig getrunken, "schlechte Luft" und vieles andere. Vielleicht macht Dir ja auch die Schule selbst "Kopfzerbrechen"?

Einen weiteren Grund für Sehschwierigkeiten und Kopfschmerzen hast Du bereits selbst herausgefunden. Langes Daddeln am PC strengt die Augen an - die Folge: Kopfschmerzen. Abhilfe: öfters mal aufstehen, herumgehen (bevorzugt an der frischen Luft), was (Nichtalkoholisches...) trinken, nicht so viel rauchen.

Antwort
von gerdavh, 7

Hallo, wenn der Augenarzt nichts feststellen kann - Du also keine Brille benötigst - überanstrengst Du Deine Augen zu sehr. Gerade wenn man viel vor dem PC sitzt, sollte man zwischendurch immer mal in auf einen Punkt in der Ferne schauen, die Augen zukneifen und die Augäpfel nach rechts und links drehen. Überanstrengung der Augenmuskulatur schafft Kopfschmerzen - das ist bei allen Menschen so. Du bist 14 Jahre jung - nur weil Du in der letzten Zeit Kopfschmerzen hast, ist das noch lange kein Anzeichen für eine Krebserkrankung. Wie wäre es, wenn Du Deinen Lebensstil änderst? Hänge in Deiner Freizeit nicht so oft vor dem Rechner - suche Dir einen netten Sportverein oder unternimm mit Freunden mehr draußen (Fussball, zusammen Schwimmen gehen - was immer Dir Spaß macht). Wieviel trinkst Du denn täglich? Wenn Du unter 2 l Wasser liegst, ist das wahrscheinlich die Ursache. Ich könnte wetten, dass viele Jugendliche sich vor den Rechner setzen, anfangen zu spielen und völlig die Zeit vergessen und leider auch vergessen, dass der Mensch zuweilen trinken muss. 2-3 l sind die empfohlene Tagestrinkmenge. Ich habe schon oft genug beobachten müssen, dass viele Jugendliche zwar ihr Essen mit in die Schule nehmen, aber viel zu wenig zu trinken und wenn, dann Cola oder sonstigen Mist. Tee oder Wasser: Das wird vom Körper gebraucht. Wenn alle Menschen, die zuweilen Kopfschmerzen haben, einen Tumor hätten, wäre die Menschheit vom Aussterben bedroht. lg Gerda

Antwort
von Vronilein, 2

Könnte es sein, dass du dich am Schreibtisch und am Computer einfach überanstrengt hast? Natürlich könnte es an den Augen liegen, was du ja auch vermutest. Aber dann solltest du diese erst einmal vom Augenarzt untersuchen lassen. Überprüfe auch mal den Abstand vom PC zu dir. Ist er weit genug entfernt? Sitzt du zu lange am Computer, ist deine Sitzhaltung ungünstig? Schon diese Dinge zu verändern kann sich unheimlich positiv auf dein Befinden auswirken.

Antwort
von Haubani2, 2

Weil du nicht richtig sehen kannst, müssen sich deine Augen viel mehr anstrengen, um gut zu sehen daher können die Kopfschmerzen kommen. Ich trage selbst eine Brille und ich merke es, dass "scharf stellen" für meine Augen sehr anstrengend wird, wenn die Brille nicht mehr richtig ist.

Und dass es abends am meisten wehtut, erkläre ich mir so, dass das Auge dann einfach sehr erschöpft ist. Mehr als morgens. Wie wenn du den ganzen Tag lernst. Das fällt morgens auch noch leichter als abends.

Antwort
von Fred1234, 1

@evistie Ich war bereits beim Augenarzt, aber der hat nichts gefunden. Mein Problem ist halt das ich sehr schnell an Krebs denke. Deshalb habe ich auch Angst vor einem Hirntumor.

Kommentar von evistie ,

Wie kann man Dir bloß "Krebs" und "Hirntumor" ausreden? Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, glaub mir. Schon gar nicht in Deinem Alter.

Probier mal, wenn Du wieder Kopfschmerzen hast, ein Glas Wasser zu trinken, frische Luft zu schnappen und den Blick in die Weite schweifen zu lassen.

Wenn der Augenarzt nichts feststellen konnte, ist es Übermüdung bzw. Überanstrengung des Auges.

Kommentar von Fred1234 ,

Kann das vielleicht auch etwas damit zu tun habe , dass ich ziemlich müde bin? Und wieso ist Krebs in meinem alter nicht. Sieht doch im Fernsehen und im Internet. .

Antwort
von Fred1234, 1

Danke für die Antworten. Das mit den Augen ist halt wirklich ein großes Problem, da mir z.B. im Supermarkt durch dieses viele gucken manchmal auch schummrig wird. Sollte ich vielleicht nochmal zum Augenarzt und das mit dem Computer sagen? Oder was kann ich jetzt wegen meine Augen machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten