Frage von MissBella, 161

Habe eine Grippe nicht richtig auskuriert. Wann geht es mir endlich besser?

Wer kann mir helfen ? 

Vor nun schon 3 Wochen bekam ich Halsschmerzen und grippe Anzeichen  ich ging zum Arzt , (Ärztin ) Vertretung die meinte ja alles rot Bläschen auf den Mandeln KEIN Antibiotika der Körper muss selber fertig werden damit , dann wurde ich richtig krank , aber kein Fieber nur leicht erhöht , dann noch eine Woche gewartet geschont ging mir halbwegs gut, dann wieder arbeiten , dann kam eine volle Lunge dazu (rasselgeräusch (, zum Arzt der sagte ich hab lange !gewartet dann 1 Woche Antibiotika, am Dienstag war ich dort zum Abhorchen weil ich schlecht Luft bekam , Lunge frei , aber Bronchien voll , Auswurf weiss , Asthmasprayy bekommen, Mittwoch wieder dort zwecks luftnot anderer Spray , Blutwerte toll , keine Entzündungswerte Blutdruck ok , Urin ok , EKG ok , heute Nacht starkes Herzklopfen wieder Arzt EKG gemacht ok !  Er sagt es sei eine verschleppte grippe , Bettruhe , krankenstand bis nächste Woche, wann geht es endlich vorwärts, dieses ziehen in den Waden macht mich verrückt, auch bin ich schlapp , müde und gehe auf Watte ...bib schon langsam verzweifelt,   danke 

Antwort
von dinska, 161

Du solltest deine Frage etwas präziser formulieren. Wenn eine Grippe nicht auskuriert wird, dann kann sie sich in die Länge ziehen und zwar solange, bis du sie auskuriert hast. Eine genaue Zeitangabe kann man da nicht geben, weil jeder anders ist und andere Schwachstellen hat. Bei mir dauerte früher eine Grippe immer 3 Wochen, war aber immer beim Arzt und habe entsprechende Medikamente bekommen. Auf alle Fälle braucht man immer viel Ruhe und sollte soviel als möglich schlafen, aber auch kurze Spaziergänge zwischendurch sind günstig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten