Frage von rosaelefant1997, 55

Das Herz zittert

Auch schon letztes Jahr und vorallem letzten Winter hatte ich dieses "Zittern" im Herz. Heute schon wieder. Ich vermute es liegt eher auf der emotionaler Ebene. Heute kürlich nachdem ich wegen einem traurigem Youtube-Video weinen musste, hatte ich wieder so ein Rasen im Herzen und es hört seit Stunden nicht mehr auf. Obwohl ich eigentlich ganz ruhig bin, hört es nicht auf und ich habe das Gefühl ich müsste etwas rhytmisches machen, Klavier spielen oder Musik laut hören oder sprinten gehen. Auch das letzte Mal war ich beim Kardiologen aber nichts. Kennt sich jemand vielleicht damit aus?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 55

Das können bei dir Extrasystolen sein, das hat fast jeder Mensch nur die meisten merken es nicht, das ist aber überhaupt nicht schlimm, Der Kardiologe hat dich ja schon untersucht und nichts festgestellt, darum mache dir mal keine Angst, es ist alles OK.

Antwort
von Baldrian, 45

Wenn er nichts gefunden hat kannst Du erstmal aufatmen, solche Stolperer oder Zittern kann bei Nervosität, Aufregung oder Trauer auftreten, das kennen viele Menschen.

Versuche Dich zu entspannen und abzuschalten, Du solltest vllt etwas zur Beruhigung nehmen oder Du kannst auch Baldriantee trinken. Entspannungsübungen könnten auch helfen.

Wenn es nicht besser wird gehst Du am besten noch einmal zu dem Kardiologen und sagst ihm dass es nicht besser geworden ist. Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community