Frage von duru123, 303

Darmverschluss:/!!!! ohh o_o

Hey, meine Lieben wird man nach einer Darmverschluss Op auf die Intensivstation verlegt? und wird man gleich am selben Tag Op?, und kann der Darmverschluss ohne Fieber und erbrechen verlaufen ? Danke im Vorraus

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Nevada, 303

Eigentlich muss man nur auf die Intensivstation, wenn man als Patient besondere Aufmerksamkeit braucht. Das kann aus allen möglichen Gründen der Fall sein. Erbrechen und Fieber sind nicht zwangsläufig zum Darmverschluss gehörend. Können aber natürlich auftreten. Ich denke, wenn der Patient um den es geht, im Krankenhaus ist, dann ist erst mal die Spitze des Risikos genommen. Er ist in guten Händen und wenn er auch noch in besonderer Obhut ist, dann braucht man sich im Moment erst mal keine Sorgen zu machen.

Antwort
von Lexi77, 243

Hallo!

Hast du etwa den Verdacht, dass du einen Darmverschluss haben könntest? Ich glaube, dann würdest du sicher nicht mehr vor dem PC sitzen und hier Fragen stellen und auf Antworten warten... Dann solltest du sofort den Notarzt rufen oder dich schnellstmöglich in ein Krankenhaus bringen lassen. Ein richtiger Darmverschluss muss schnellstmöglich behandelt werden, damit es nicht zu Komplikationen kommt. Und das ist meistens eine OP.

Lies mal dies:

In manchen Fällen reichen nicht-operative Maßnahmen gegen einen Darmverschluss aus; häufig ist aber eine sofortige Operation notwendig. Wer zu lange wartet, riskiert eine lebensbedrohliche Situation – denn bei einem Ileus kann es beispielsweise passieren, dass:

  • Darmteile absterben,

  • der Darminhalt durch die Darmwand durchbricht (Perforation),

  • ein Schock oder

  • eine allgemeine Infektion (sog. Sepsis) entsteht.

In den meisten Fällen gilt: Je schneller bei einem Darmverschluss die Behandlung erfolgt, desto eher lassen sich schwerwiegende Komplikationen bessern oder verhindern und desto günstiger fällt die Prognose aus.

(http://www.onmeda.de/krankheiten/darmverschluss.html)

Ich hoffe für dich, dass du keinen Darmverschluss hast!

Alles Gute! Lexi

Antwort
von Nelly1433, 202
wird man gleich am selben Tag Op

Kommt drauf an: Bei einem Darmverschluss (Ileus) richtet sich die Therapie nach der Ursache für die Unterbrechung der normalen Darmpassage. Ob beim Darmverschluss eine sofortige Operation ratsam ist, hängt entscheidend davon ab, an welcher Stelle im Darm der Verschluss besteht.

kann der Darmverschluss ohne Fieber und erbrechen verlaufen ?

Kommt drauf an:
Ein mechanischer Darmverschluss (Ileus) ist durch folgende Symptome gekennzeichnet: •Erbrechen
•kolikartige Bauchschmerzen
•vermehrte Gasansammlung im Darm (auch Meteorismus genannt)
•Stuhlverhalt (fehlender Stuhlgang

•Bei einem höher gelegenen Dünndarmverschluss können die sonst für einen mechanischen Darmverschluss typischen Symptome – wie Blähungen, vermehrte Gasansammlung im Darm und ausbleibender Stuhlgang – fehlen. Dafür erbrechen die Betroffenen schon früh und viel.
•Bei einem tief gelegenen Dünndarmverschluss setzt das Erbrechen eventuell später ein, das Erbrochene ist dann meist braun und riecht übel. Die Schmerzen sind in beiden Fällen meist kolikartig und treten im Bereich des Bauchnabels auf.
•Ein mechanischer Ileus im Bereich des Dickdarms verursacht weniger starke Schmerzen, die aber allmählich zunehmen. Da der Darm weder den Stuhl noch die Darmgase weiterbefördern kann, verursacht dieser Darmverschluss als typisches Anzeichen schnell einen Blähbauch. Erbrechen müssen die Betroffenen in diesem Fall erst sehr spät.

Einfach mal selbst weiterlesen unter http://www.onmeda.de/krankheiten/darmverschluss-therapie-1343-7.html

Antwort
von Nic129, 202

Die Frage ist, um welche Art es sich handelt. Ein paralytischer Ileus wird konservativ therapiert, ein mechanischer Ileus operativ - es sei denn, man kann das Hindernis beheben.

Ja, ein Darmverschluss kann auch ohne Erbrechen einhergehen. Recht frühes Erbrechen kommt bei einem eher hohen Dünndarmileus vor, bei einem tiefliegenden kommt die Symptomatik verzögert, dann in der Regel aber schon mit Koterbrechen.

Die Symptomatik ist variabel, aber sehr deutlich im fortgeschrittenen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community