Frage von pixelfee145, 5

Darmtätigkeit

Kann man den Stuhlgang beeinflussen? Ich meine das es nicht morgens um 6 passiert?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 3

Du kannst schon den Darm beeinflussen, aber nicht auf eine genaue Zeit. Meist drängt er dann, wenn man aufgestanden ist und sich bewegt. Zurückhalten sollte man den Darm nie, denn das kann sich ins Gegenteil verkehren und man kann seltener gehen, was ja auch nicht sehr angenehm ist. Man kann nicht alles bis ins Detail steuern und muss manches so annehmen wie es ist oder kommt. Das Wichtigste ist immer die Regelmäßigkeit, weniger der Zeitpunkt.

Antwort
von Jambosala, 2

Mit etwas Übung bekommt man das schon hin. Aber es kann natürlich sein, dass sich dann vorübergehend Verstopfung einstellt. Das ist bestimmt auch nicht unbedingt erwünscht. Wenn du mit der Zeit morgens um 6 Uhr gar nicht einig gehen kannst, dann nimm den Link von Walesca und versuche deinen Darm umzugewöhnen.

Antwort
von Thalamus, 3

nein die verdauung läuft komplett autonom ab da hast du keinen einfluss

und das zurückhaltren des stuhls bringt absolut gar nichts.... es ist nunmal da und will raus.

man kann den darm nicht erziehen weil man ihn nicht bewusst steuern kann

allerdings kannst du deine ernährung zu anderen zeiten legen.. sodass du nicht morgens aufs klo musst.

weil narhung braucht einige zeit bis sie verdaut ist und du auf die toilette musst.

versuch einfach mal zu anderen zeiten zu essen und verschiebe das solange bis du morgens nicht mehr auf die toilette musst.

Kommentar von pferdezahn ,

Die eingenomme Nahrung (ausser frisches Obst und auch Gemuese) benoetigt bis zur Ausscheidung etwa 24 Stunden oder einen Tag. Da kannst Du die Mahlzeiten verschieben wie Du willst, deshalb scheidet der Darm die verdaute Mahlzeit nicht schneller oder langsamer aus, es sei denn, Du hast Durchfall. Allerding sollte man die Ausscheidungen (auch Urin) nicht unterdruecken. Eine Verstopfung ist eine der schlimmsten Uebel, die der Mensch haben kann (Toxaemie). Eine morgendliche Entleerung des Darms ist das Beste, als den ganzen Tag den Abfall mit sich herumzutragen.

Kommentar von walesca ,
man kann den darm nicht erziehen weil man ihn nicht bewusst steuern kann

Doch, man kann!! Schau mal in diesen Tipp.

http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/News/Gesundheit_allgemein/Darmtraining_M... LG

Antwort
von pferdezahn, 3

Sei froh, dass Du einen regelmaessigen Stuhlgang hast, und fruehzeitig deinen Darm entleeren kannst. Gewiss kann man seinen Darm erziehen, aber nicht mit Gewalt. Versuche taeglich deine Stuhlentleerung um einige Minuten zurueckzuhalten, bis Du auf deine gewuenschte Zeit kommst.

Antwort
von bobbys, 3

Wenn der Lehm drückt dann drückt er :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten