Frage von robo10, 20

Darm oder Magenkrankheit?

Hallo!! Vielleicht kann mir irgendjemand weiter helfen!?!

Habe seit ca. einem 3/4 Jahr immer so einen komischen Druck im Unterbauch. Morgens und Abends kommen dann noch Darmgeräusche hinzu die in der Nacht aber verschwinden. Alles hat angefangen mit meinem Hausbau und der Schwangerschaft meiner Freundin+Geburt meiner Tochter die nicht reibungslos verlaufen ist. Blutwerte sind OK und ein Bauchultraschall hat auch nichts ergeben. Hinzu kommen noch Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Nachtschweiß ( den ich jetzt nicht mehr habe nur während der stressigen Zeit), manchmal hellrotes Blut im Stuhl was aber lt. meinem Arzt von den Hämorrhoiden kommen soll und manchmal Übelkeit. Der Stuhl verändert sich auch aber kein richtiger Durchfall. Ist das Stressbedingt oder eher eine Magen oder Darmkrankheit???

Antwort
von Mahut, 13

Ich denke deine Beschwerde kommen von dem Stress den du in der letzten Zeit ausgesetzt bist, denn der Magen Darm Trakt ist dagegen sehr empfindlich.

Vielteich erlernst du mal ein paar Entspannungsübungen, bei google und im Handel gibt es viele Anleitungen.

Antwort
von Hooks, 17

Ich tippe zunächst mal auf Mangel an Vitamin B und Magnesium, weil das immer mehr gebraucht wird bei Stress. B-Vitamine sind u.a. wichtig für den Energiehaushalt, schau mal hier rein:

https://www.medizinfuchs.de/produktinformation/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kaps...

Möglich wäre auch zuwenig Wasser, die Dehydratation äußert sich zunächst in Verdauungsbeschwerden.

Gegen die Hämorrhoiden kann Vitamin C helfen und rutinhaltige Lebensmittel, z.B. Buchweizen oder Kakao. Kaffee meiden, oder mit Kastanientinktur gegensteuern, kannst Du selbermachen, einfach Knollen aufschneiden und für ein paar Wochen in Schnaps legen.

Antwort
von robo10, 9

Danke für die Tipps!!! Kann es sein das die Schmerzen im Unterbauch daher kommen das ich zwar aufs WC muss aber kein Stuhl kommt?!? Verstopfung sozusagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten