Frage von Quaddel, 3

Darf man im Krankenhaus Wünsche wegen des Personals äussern?

Mein schon betagter Onkel liegt derzeit im Krankenhaus. Er ist ein wenig eigensinnig und will immer nur von einer bestimmten Schwester betreut werden. Wir haben es ihm bei den Besuchen so oft schon gesagt, dass das nicht geht, aber er will nicht und stellt sich stur. Bei den anderen Schwestern verweigert er mehr oder weniger die Mitarbeit. Was könnten wir tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 1

Nur von einer Schwester betreut geht halt nicht, ob privat- oder gesetzlich versichert. Auch mit einem Vorabtrinkgeld geht das nicht. Ihr könnt nur mir der Pflegeleitung sprechen, dass wenn diese bestimmte Schwester da ist, sie sich erbarmt, sich um deinen Opa zu kümmern. Im Regelfall klappte das auch, nur kann man nicht verlangen, dass die Schwester an ihren wohlverdienten freien Tagen extra wegen deinem Opa ins Krankenhaus kommt nur weil er stur ist. Was ihr tun könnt, ist, dass ihr ihm gut zuredet oder mit dem Arzt redet, dass der ihm mal die Leviten verliest, denn meistens haben ältere Menschen noch Respekt vor dem weißen Kittel.

Viel Erfolg dabei von rulamann

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-)))

Antwort
von crocane, 2

Ihr könnt das schon mit der pflege besprechen… wenn sie aber im Dienstfrei ist,… dann wird sie auch nicht wegen deines Onkels kommen. Sonst ist vllt ein Vorabtrinkgeld eine gute Sache…. dann wird sie vllt eher auch nach deinem Onkel schauen.

Antwort
von VanWart,

Also wenn er privatversichert ist…. kann das schon eher klappen. Bei einem Kassenpatient kann ich es mir fast nicht vorstellen, dass die Schwestern da einen zu großen Aufstand betreiben werden….

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community