Frage von elli57b, 135

Darf ich nach meiner Hüft-OP vor 8 Wochen wieder normal schwimmen?

Wir wollen noch einmal kurz gen Süden duesen. Deshalb wäre es wichtig für mich zu wissen, ob ich jetzt schon wieder normal schwimmen kann/darf.

Antwort
von Winherby, 112

Hallo Elli,

Du darfst schwimmen, aber nicht mit dem üblichen Scherenschlag der Beine wie beim Brust- und Rückenschwimmen. Die Beine sollten nur, grad so wie beim Kraulen, mit lockeren Auf-Ab-Bewegungen mitbewegt werden.

Der Scherenschlag könnte zum Auskugeln führen, genauso wie das Übereinanderschlagen der Beine beim Sitzen.

Meine Antwort bezieht sich auf eine Hüft-TEP, ich nehme an, dass Du dies mit "Hüft-OP" meintest.

Viel Spass im Sueden

Kommentar von elli57b ,

Ich gehe mal davon aus, dass winherby aus erfahrung schreibt. Und ja, ich hatte eine hüft-tep! Wenn ich einen arzt fragen wollte, oder ausschließlich einen arzt, würde ich nicht dieses forum nutzen. Allerdings muss ich zugeben, dass brustschwimmen mir mit auf-und ab-bewegungen der beine sehr schwer fällt.  Ich verfalle automatisch in die normalen schwimmbewegungen. 

Kommentar von Winherby ,

Ja, so ist es, alles vielfache Erfahrungswerte. Das Auf-Ab-Bewegen der Beine beim Brustschwimmen ist sehr ungewöhnt, das ist klar, aber mit anfänglicher Konzentration kann man es sich gut angewöhnen. Du weisst ja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier und sehr viele andere vor Dir haben es auch gut geschafft.

Die Oberschlauen hier, die nix anderes als auf den Arzt verweisen können, haben ganz einfach den Sinn einer solchen Seite hier nicht kapiert.

Antwort
von Beavis99, 86

Hallo,

Du hast ja schon eine gute Antwort erhalten. Da man gerne beim schwimmen in den "normalen Schwimmstil" verfällt, bin ich die ersten 6 Monate nicht geschwommen, sondern habe im Wasser meine Übungen gemacht und am  Rand "rumgehangen" Habe mir irgendwie selber nicht vertraut... Mein Operateur hatte mir damals vom schwimmen im Meer abgeraten, weil durch eventuelle Strömung, Wellen ect unbedachte Bewegungen passieren könnten. Hängt aber vielleicht auch von OP Verfahren, Vorerkrankung usw ab. Von daher ist es manchmal wirklich nicht schlecht, nochmal beim Operateur nachzufragen. Ich habe meinen anfangs öfter per Mail angeschrieben ( hatte er allerdings auch angeboten) und habe mich mit den Aussagen dann sicher gefühlt.

Schönen Urlaub und viele Grüße

Bea

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten