Frage von Sabine52, 3

CT übersetzung

Hallo kann mir das jemand übersetzen Regelrechte Perfusion sämtlicher parenchymatöser Oberbauchorgane,insbesondere keine Abgrenzbarkeit hypodenser Zonen in Pankreas.Unauffällige Darstellung der Gallenblase ,keine intra-/extrahepatische Cholestase.Kein Nachweis pathologisch vergrößerter Lymphknoten im gesamten untersuchten Gebiet.Uterus groß,inhomogen mit darin befindlichen Verkalkungen.CT-technisch kein eindeutiger Hinweis auf einen neopiastischen Prozess.Befund insgesamt vereinbar am ehesten mit einer Utarusmyomatosus.Diesbezüglich jedoch weitere gynäkologische Abklärung empfohlene.Colonrahmen bis zum Teil vorliegender Koprostase nicht beurteilbar.Kein Hinweis auf Divertilulitis.Keine freie Flüssigkeit im Abdomen

Sorry sehr lang,wäre super wenn mir jemand hilft ,dies zu übersetzten

LG Sabine

Antwort
von Nic129, 3

Eigentlich ist die Übersetzung umso kürzer. Es liegt bei Ihnen nichts anderes als eine Vergrößerung der Gebärmutter (Uterusmyomatosus) vor. Ansonsten fanden sich in der Computertomographie keine Auffälligkeiten - keine Raumforderung, keine freie Flüssigkeit, keine vergrößerten Lymphknoten.

Deshalb wird eine gynäkologische Abklärung empfohlen.

Viele Grüße

Kommentar von StephanZehnt ,

Colonrahmen bis zum Teil vorliegender Koprostase nicht beurteilbar ob so ein Befund von einem Urologen abgeklärt werden sollte? Obwohl es keine Entzündung gibt.....

Kommentar von Nic129 ,

Nö. Wieso auch. Man muss nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen. Abgesehen davon habe ich bisher nur wenige CT's gesehen, bei denen das Colon besonders gut beurteilbar gewesen war. Mit viel Glück mal eher bei einem MRT-Sellink, wenn vorher genug Mannitol reingeschüttet wurde. Jetzt mal vom Enteroklys abgesehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community