Frage von natali2002, 87

conorare Herzkrankheit

hallo, ich,42,weiblich, habe seit 3 monaten kurzatmigkeit und hals u. schulterschmerzen,alle ärzte im bezug mit der kurzatmigkeit worde besucht,erst beim 3. kardiologen haben sie beim stress EKG mit 125 w schlechte werte bekommen, dass ich nun mit großer wahrscheinlichkeit eine verengung der aterien habe. ich habe von den auflösenden stents gehört, kann ich darauf bestehen nur solche implantiert zu bekommen? ich möchte keinen normalen stents für den rest des lebens bekommen , bitte um hilfe,da ich noch einen 2 jährigen sohn habe u. noch ihn aufwachsen sehen möchte.

roya aus Hamburg

Antwort
von Mahut, 81

Hallo Natali, ob du auf die sich selbst auflösenden Stents bestehen kannst, weis ich nicht, die werden aber auch nicht in jeder Klinik angeboten Die sind aber auch noch nicht so erprobt. Du solltest vielleicht mal deinen Kardiologen befragen,

Du solltest mal diese Seite lesen, http://www.apotheken-umschau.de/Herz/Selbstaufloesender-Bio-Stent--eine-Innovati...

Du solltest zur Liebe deiner Tochter, den lang erprobten normalen Stents nehmen, der ist zigtausendfach bewährt. Ausserdem solltest du die Risikofaktoren wie Rauchen, Übergewicht, hoher Blutdruck, Cholesterin und Zuckerspiegel meiden.

Alles Gute Mahut

Antwort
von Akka2323, 71

Da Du kein Kardiologe bist, solltest Du schon deinen Ärzten vertrauen. Dein Problem wird sein, daß so eine Verengung der Arterie jederzeit wieder kommen kann, wenn man eine solche Veranlagung hat. Auch an anderen Stellen. Es ist leider so, daß nach solch einer Operation nicht alles wieder so wie vorher ist. Du bist jetzt herzkrank. Du mußt immer auf Dich aufpassen. Was ist, wenn der Stent sich auflöst und es geht wieder los? Du wirst mit Deiner Krankheit leben müssen und Dich damit ausseinandersetzen müssen. ich kenne das, mein Mann zählt seit 12 Jahren zu den Herzkranken und wir haben gute und schlechte Zeiten, aber im Hintergrund ist immer eine gewisse Besorgnis.

Antwort
von walesca, 56

hallo natali2002!

Schau bitte mal in diesen Link hinein. Vielleicht hilft es Dir ja schon weiter und Du findest einen der dort genannten "Strophanthin-Ärzte" in Deiner Nähe. Ich nehme diese Tropfen schon seit einiger Zeit gegen meine Herzschwäche und komme gut damit zurecht. Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall!!

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/strophanthin-die-rettung-fuer-herzkrank...

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Bildchen, 44

roya, jedes grössere Klinikum wird Dir ohne weiteres solch einen Stent einsetzen, jedoch wird hier genau überprüft werden müssen ob solch ein Stent in Deinem Fall überhaupt sinnvoll ist. Es kann auch sein ,dass bei Dir gar kein Stent verlegt werden muss, sondern das die Behandlung mit einem Ballonkatheter, hier werden Schlagadern mechanisch gedehnt, schon ausreicht.

LG Bildchen:)

Kommentar von natali2002 ,

Ich hoffe, du hast soooooo recht und eine Ballonaufdehnung ohne Stents reicht aus.

Kommentar von natali2002 ,

Ich hoffe, du hast soooooo recht und eine Ballonaufdehnung ohne Stents reicht aus.

Antwort
von bobbys, 38

Hallo Roya,

Du solltest erst mal das Ergebnis der Untersuchung abwarten (Katheteruntersuchung) und dann wird man entscheiden welche Maßnahme für dich am Besten ist. Egal für welche Methode man sich entscheidet ,es wird auf jeden Fall dein Leben verlängern, da du ja deinen Sohn noch aufwachsen sehen möchtest. Sich gegen eine Methode zu entscheiden erhöht auf jeden Fall das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden bis hin zum Tod.

LG bobbys

Kommentar von Mahut ,

Bobbys es wird bei der Katheteruntersuchung, wenn was gefunden wird, gleich der Stent gesetzt, sonst muss man ja nochmal ran.

Kommentar von natali2002 ,

Ja der stent wird gleich eingesetzt , ich habe allerdings heute mit dem Kardiologen gesprochen, er sagte es wäre möglich, wenn der selbstauflösende Stenge in frage kommt mich in die Uni Klinik einzuweisen, das heißt gleich innerhalb der nächsten 30 Minuten,dann wird der Stents dort implantiert.

Kommentar von natali2002 ,

Ja der stent wird gleich eingesetzt , ich habe allerdings heute mit dem Kardiologen gesprochen, er sagte es wäre möglich, wenn der selbstauflösende Stenge in frage kommt mich in die Uni Klinik einzuweisen, das heißt gleich innerhalb der nächsten 30 Minuten,dann wird der Stents dort implantiert.

Kommentar von bobbys ,

Liebe Mahut Danke für den Hinweis ,das weiß ich und meinte eigentlich das während der Katheteruntersuchung entschieden wird ,war etwas blöd formuliert von mir:)LG

Kommentar von bobbys ,

Liebe Mahut Danke für den Hinweis ,das weiß ich und meinte eigentlich das während der Katheteruntersuchung entschieden wird ,war etwas blöd formuliert von mir:)LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community