Frage von J2115, 310

Computerbrille / Blaulichtfilter. Gut für die Augen?

Hallo,

ich habe mir eine Computerbrille zugelegt, weil das in den Staaten und unter professionellen PC-Spielern verbreitet ist und ich viel Zeit am Rechner verbringe. Es handelt sich um einen standardmäßigen Blaulichtfilter, der dafür sorgen soll, dass die Augen weniger gereizt werden. Nach einigen Tagen Nutzung kann ich das teilweise bestätigen, allerdings brauchen die Augen nach Abnehmen der Brille relativ lange, um sich wieder ans normale Sehen zu gewöhnen.

Deswegen einfach mal die Frage: Ist diese Filterung gut für die Augen, bzw hat sie vielleicht auch Nachteile?

lg

Antwort
von Bronko, 310

Meines Wissens nach filtern diese Brillen lediglich das für die Netzhaut schädliche Blaulicht aus dem Licht, das z.B. TFT-Monitore ausstrahlen. Ich habe schon von vielen Seiten gehört, dass die Dinger gut sind, wenn man viel vor dem Bildschirm sitzt (ob jetzt zum Spielen oder zum Arbeiten^^). Aber dass sie ihrerseits auch schädlich sein sollen, wäre mir neu.

Ich vermute, deine Augen sind allgemein etwas überanstrengt. Wenn man extrem lange vor dem PC sitzt, sollte man immer wieder kleine Pausen einlegen und die Augen entspannen (unabhängig davon, ob man diese Brille trägt oder nicht). Einfach zwei bis drei Mal die Stunde ein paar Minuten aus dem Fenster, in die Ferne, gucken. Und das Zimmer auch nicht den ganzen Tag abgedunkelt lassen, das ist ebenfalls schlecht für die Augen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community