Frage von sandro1983, 682

Chlorhexamed nach Weisheitszahnentfernung zum spülen?

Hallo,

vor 24 Std. wurde mit rechts unten mein Weisheitszahn gezogen. Da er ganz normal gewachsen war ging es auch recht leicht und nach 5 minuten war der Spuk vorbei ;) Der Kieferchirurg hat die Stelle genäht. Habe jetzt nach 24 Stunden vorsichtig meine Zähne geputzt weil der Geschmack im Mund eklig war.

Ich habe nach dem Zähneputzen mit Chlorhexamed gespült. Also gespült nich wirklich habe es einfach 1 minute lang auf der Seite gelassen wo der Zahn gezogen wurde und habe es dann ganz vorsicht wieder ausgepuckt. Nun habe ich im Internet gelesen das man kein Cholofhexamed anweden sollte nach einer Weisheitszahnentfernung.

Meine Frage stimme das? Und was kann nun passieren nach dem ich diese Spülung angewendet habe?

Wie gesagt habe ja nicht Gespült sondern das Chlorhexamed einfach nur im Mund behalten ohne es zu bewegen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 682

Hallo, da hast Du alles richtig gemacht. Es gibt sogar sehr viele Oralchirugen, die Chlorhexamed ausdrücklich nach einer Extraktion empfehlen. Ob Du das jetzt im Mund hin und her bewegst oder einfach im Mund lässt, ist völlig egal. lg Gerda

Antwort
von Lena99, 648

Keine Sorge, mit Chlorhexamed hast du nichts falsch gemacht. Es kann auch nicht schaden, wenn du Chlorhexamed zum Spülen nimmst, also mit bewegen. Da hat man dich wohl einfach falsch informiert. Du kannst es ruhig noch ein oder zwei Mal verwenden. Überhaupt kein Problem.

Antwort
von doktorhans, 620

Im Mund behalten ist wie spülen. Aber es kann nichts passieren. Chlorhexidin ist anwendbar nach paradontalchirurgischen Eingriffen. Blutende und eiternde Wunden würden die Wirksamkeit vermindern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten