Frage von anja1222, 257

Cage 2 mm an der Wirbelvorderkante ist das Normal?

Hallo, ich bin am 16.9.13 an der HWS operiert worden und habe in höhe C4/5 einen Cage eingesetzt bekommen. Habe jetzt starke schmerzen in den rechten Oberamr sowie unterarm und 3 Finger sind taub aber schon vor der OP.Jetzt war ich im CT und da hat man festgestellt das der Cage 2 mm an der Vorderwirbelkänte ist, können daher meine Schmerzen kommen?Es würde auch noch eine Bandscheibenvorwölbung in C6/7 gefunden, was kann man jetzt machen?Die HWS hat eine Kyphotische fehlhaltung auch noch.Ich nehme viele Schmerzmittel ein und die Schmerzen sind sehr schlecht zu ertragen. Ich würde mich freuen wenn ich eine Antwort bekommen würde?

Antwort
von maxl86, 257

Solche Detailfragen musst du mit deinem Operateur besprechen… denn nur der weiß wirklich Bescheid wie es da an deiner Wirbelsäule aussieht. Wenn du dir da unsicher bist würde ich noch eine Zweitmeinung einholen…..

Antwort
von Mennomania, 227

Hallo,

gerade Eingriffe an der HWS benötigen immer eine gewisse Zeit, bis sich im OP-Gebiet alles wieder beruhigt hat und sich die Nerven "erholen" können. Das dauert nicht selten einige Wochen bis Monate. Dass ein Cage leicht verrutscht oder nachsintert, kommt durchaus vor und lässt sich leider nicht immer vermeiden. 2 mm sind aber denke ich nicht tragisch.

Wenn Du ein schlechtes Gefühl hast oder unsicher bist, würde ich an Deiner Stelle nochmal den Operateur aufsuchen und ihn um eine erneute Untersuchung bitten.

Kommentar von walesca ,

Dies kann ich nur bestätigen. Auch mein Mann brauchte nach seiner Wirbel-OP über 6 Monate, bis die Schmerzen wesentlich besser wurden!! Das ist normal und in keiner Weise ungewöhnlich! Nach gerade einmal 6 Wochen kannst Du keine Wunder erwarten!!! Hat man Dir das nach der OP nicht gesagt? LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten