Frage von weltmeister2014, 64

Bzepsentzündung

Hallo zusammen, ich habe seit Anfang des Jahres Schmerzen im Bizeps. Diese kamen zu Anfang krampfartig, sodass der Arm nicht richtig streckbar war. Die Schmerzen kamen nach einem Muskelkater, davor lange kein Training. Ausdrehende Bewegungen. Mittlerweile hatte ich eine Zeit keine Krämpfe. Es fühlt sich aber immer nach einer Belastung so an, als würde der Muskel gleich wieder dicht machen. Beim Orthopäden war ich schon und der meinte was von Verhärtung oder Zerrung. Ultraschall und Röntgen waren ohne Ergebnisse. Daher wollte ich wissen wie sich eine Bizepssehnenentzündung oder eine Muskelentzündung äußert, oder ob es sonst Bänder usw im Oberarm gibt die solche Schmerzen verursachen können. Ich bin ziemlich ratlos weil eine Verhärtung sollte doch längst verganen sein bei Schonung, Wärme und leichtem Kardio. Auch eine Zerrung müsste zumindest wieder schmerzfrei sein ohne Belastung. Ich nehme auch genug Magnsesium und Eiweiß zu mir und dabei möglichst wenig schlechte Fette usw... Danke im Voraus!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo weltmeister2014,

Schau mal bitte hier:
Entzündung Muskeln

Antwort
von SinaLange, 64

Das spricht für eine Überlastung der Bizepssehne. Wenn du diese nicht für mindestens 3 bis 4 Monate schonst, kann es zu einem Riss kommen. Vor erneuter Belastung daher dringend auskurieren.

Kommentar von weltmeister2014 ,

Auch wenn die meisten Schmerzen vom Bizeps selbst und nur selten ( wohl eher fehlhaltung) von der Vorderen Oberschulter kommen?

Antwort
von rosaglueck, 57

Johanniskraut-Rotöl, Schafgarbe in Olivenöl erhitzen (über nacht stehen lassen, öfter schwenken, abfiltern  fertig ist ein tolles Heilöl.

Finalgon, Voltaren-Schmerzsalbe, Kyttasalbe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community