Frage von Mehrgehtnet, 75

Brustschwimmen kontra Halswirbelsäule.

Ich habe in letzter Zeit immer wieder Schmerzen in den Armen die - so der Arzt - durch die Halswirbelsäule ausgelöst sind. Da ich gerne schwimmen gehe stelle ich nun immer wieder mal fest, dass auch beim Schwimmen die Arme schmerzen, als wenn das eine Belastung für die Halswirbelsäule wäre. Ich dachte immer, schwimmen ist gut für den Rücken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 70

Brustschwimmen ist eine Belastung für die Halswirbelsäule, besonders wenn man den Kopf hochnimmt. Kraulen oder Rückenschwimmen ist besser geeignet.

Antwort
von rulamann, 64

Ja am besten ist aber Rückenschwimmen,egal wie es aussieht!

Viele Grüße rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten