Frage von Herzteddy, 140

Brustschmerzen mit erhöhten Entzündungswerten

Hallo, aufgrund von Brustschmerzen wurde ich mit Verdacht auf einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert. Nachfolgende Herzkatheteruntersuchung schlossen einen Herzinfarkt aus. Ultraschall des Herz ergab einwandfreie Funktion. Untersuchung des Blutes auf Borreliose viel negativ aus. Fango, Krankengymnastik sowie Behandlung bei einem Osteopathen ergaben keine Besserung. Ich habe keine Erkältung vor dem Krankenhausaufenthalt gehabt. Aktuell habe ich bei körperlicher Belastung Brustschmerzen und seit Aufzeichnungsbeginn im Krankenhausaufenthalt leicht erhöhte Entzündungswerte, der CRP schwankt zwischen 7 und 15. Aktuell planen wir eine Magen-Darm Spiegelung sowie ein MRT der BWS. Was ist die Ursache und welche Therapie soll ich einschlagen?

Antwort
von Mahut, 140

Vielleicht lässt du dir mal deine Gallenblase auf Steine untersuchen, denn wenn du welche hast, können die Symptome so sein wie du beschrieben hast, bei mir war es so, nur die Ärzte haben es jahrelang nicht erkannt, aber auch nicht daran gedacht.

Antwort
von schanny, 130

Ich hatte ähnliche Beschwerden mit 17 und dachte auch, dass ich was am Herzen hätte. Es stellte sich eine verkrümmte Wirbelsäule heraus und Wirbelblockaden, die ständig Nerven einklemmten und diese Beschwerden verursachten. Mit Gerätetraining und Muskelaufbau habe ich damals das Problem in den Griff bekommen. Alles Gute für Dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten