Frage von Brabus91, 170

Bronchitis geht einfach nicht weg ?

ich habe seit fast drei monaten eine bronchitis (nebenbei eine nasennebenhöhlenentzündung auch) und die geht einfach nicht weg. habe schon 5 antibiotikakuren hinter mir eine die sogar 10tage lang ging in verbindung mit cortison aber alles hat nichts gebracht auch die asthmadisk nicht. ich vermeide die kälte und wenn ich kurz rausgehe dann bin ich schön eingepackt. tee und inhalation hat auch bis jetzt nicht wirklich geholfen warum ist es so hartnäckig und was könnte mir helfen ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Brabus91,

Schau mal bitte hier:
Entzündung Lunge

Antwort
von dinska, 170

Bronchitis kann sehr anhaltend sein. Du solltest deinen Hals und deine Brust immer warm halten und nicht nur, wenn du raus gehst. Auch in der Nacht ist das sehr wichtig, dass Hals und Brust warm sind. Es gibt da solche Rollkrageneinsätze und die trage ich immer unter dem Schlafanzug, wenn es in meinem Hals zu kratzen anfängt und es dauert gar nicht lange, dann ist alles wieder weg und so kann ich auch nachts mit geöffnetem Fenster schlafen, denn Sauerstoff ist sehr wichtig. Vielleicht hilft auch eine Bestrahlung mit einer Infrarotlichtlampe für 10-15 Minuten am Tag von vorn und von hinten.

Antwort
von walesca, 166

Hallo Brabus91!

Vielleicht wirken die vielen Antibiotika gar nicht, weil Deine Infektion von Viren ausgelöst wird!!! Das ist in den meisten Fällen so! Ich selbst habe dabei die besten Erfahrungen mit "Cistus-incanus-Infektabwehr-Kapseln" gemacht. Dazu später noch ein Tipp. Die Nebenhöhlen solltest Du mit Rotlicht bestrahlen. Das löst den dort angesammelten Schleim sehr effektiv. Warum hat man Dir eine Asthmadisk verschrieben? Wurde denn Asthma bei Dir mit einem Lungenfunktionstest nachgewiesen??

Erkältung? Virus-Infekt? Verstopfte Nase? Welche Mittel helfen?

Bei solchen hartnäckigen Infekten habe ich seit Jahren beste Erfahrungen mit den pflanzlichen "Cistus-incanus-Infektabwehr-Kapseln" gemacht. Die wirken super gegen Bakterien und auch gegen Viren!!! (PZN7303726). Anfangs brauchen Sie 3x3 Kapseln täglich, nach Besserung  dann langsam weniger. Werden diese Kapseln schon bei den ersten Anzeichen des Infektes angewendet, reichen oft schon 1-2 Tage aus und so mancher schwere Infekt kann abgewendet werden. Auch brauchen Sie dann nur noch äußerst selten mal ein Antibiotikum. Diese Kapseln bekommen Sie am günstigsten in der ApoNeo-Apotheke im Internet, sie sind aber auch in jeder Apotheke erhältlich.

Gegen Schleimhautschwellungen im HNO-Bereich helfen auch"Sinasal-Hevert-Tropfen". Davon sollten 4-5 x täglich 10 Tropfen überca. 3-4 Wochen genommen werden.

Zur Stärkung der Abwehrkräfte ist eine 4-Wochen-Kur mit "Zink + Selen" (Fa. Twardy) sehr hilfreich.

Baldige Besserung wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community