Frage von Hendrik, 274

Brennende, "aufgerissene" Zunge mit weißem Belag

Hallo,

ich war vor kurzem im Urlaub und habe dort ein Mädchen kennen gelernt, das eine relativ rote Zunge, komischen weißen Belag an den oberen Randbereichen der Zunge hatte (sah etwas aus wie sehr sehr weiße Spucke) und sich über eine brennende/aufgerissene Zunge beschwert hat.

Das Problem ist jetzt, dass wir uns bereits mehrfach geküsst hatten und sie mir dann erst von ihren Beschwerden erzählt hat.... (ist ungefähr einen Tag her jetzt)

Ich hatte auch die ganze Zeit ein komisches Gefühl, weil sie sehr salzig und irgendwie etwas metallisch geschmeckt hat. Der metallische Geschmack mag vielleicht daran gelegen haben, dass sie ein Metallpiercing an der Lippe hatte aber der Atem hat auch etwas metallisch gerochen, also lags eventuell doch nicht am Piercing...

Seit heute habe ich irgendwie eine gereizte Zunge, die sich etwas so anfühlt, wie als hätte ich mich am Essen verbrannt.

Was kann sie für eine Krankheit gehabt haben und glaubt ihr ich habe mich angesteckt?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 272

Du musst nicht gleich eine Ansteckung befürchten. Auch harmlose "Mundtrockenheit" (mangelnde Speichelproduktion) bei Deiner Bekannten kann eine veränderte Zunge, Beläge und metallischen Geschmack verursachen.

Hält das Zungenbrennen an und/oder entdeckst Du weitere Veränderungen, suche bitte zunächst Deinen Hausarzt auf. Es kann alles mögliche dahinterstecken! Wenn Du Dich ein bisschen gruseln willst, schaust Du mal hier rein:

http://www.apotheken-umschau.de/zungenbrennen

Ich empfehle Dir, erst einmal abzuwarten, aber wachsam zu bleiben.

Kommentar von gerdavh ,

Was gibt´s denn da zu gruseln? So schlimm sind die Ursachen, die da aufgeführt sind, ja nun auch wieder nicht. Wenn das Mädel nur einen trockenen Mund gehabt hätte, würde ihm jetzt nicht die Zunge brennen.

Kommentar von evistie ,
würde ihm jetzt nicht die Zunge brennen.

Nun ja... könnte ja auch psychosomatisch sein...! :o)

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 267

Hallo, eine der Möglichkeiten wäre eine Glossitis; das ist eine Entzündung der Zunge, verursacht durch bakterielle oder virale Infekte. Eine Glossitis ist ansteckend. Du solltest zu einem HNO-Arzt gehen. lg Gerda

Kommentar von Hendrik ,

was sagst du nach meiner neuen Ergänzung?

Antwort
von Hendrik, 151

Danke für die Ratschläge!

Mir ist noch eingefallen, dass sie eine relativ heiße Stirn hatte, könnte also auch Fieber gehabt haben. Das ist mir aufgefallen als wir am nächsten Tag am Strand waren und sie überhaupt nicht ansprechbar war.... (Denke nicht, dass es nur an der Sonne gelegen hat) :/ Hab sie dann nach 10min wach bekommen, sie "gezwungen" ne halbe Flasche Wasser zu trinken, zurück ins Hotel gebracht und gesagt sie solle sich erstmal ausschlafen. Hatte schon nen schlechtes Gewissen, sie einfach dort alleine zu lassen, habe sie dann aber zum Glück am nächsten Tag heil auf, in nem Souvenir-Shop getroffen, also alles gut... :D

Nochmal zu Ihrer Zunge, die sah genauso weiß belegt aus wie auf dem Wikipedia-Bild von Glossitis.(Danke an dieser Stelle für die Anmerkung gerdavh) Ich denke aber nicht, dass es das ist, weil sich die Beschwerden nicht nur auf die Zunge beziehen/bezogen haben.

Also bei mir ist jetzt noch ein trockener/gereizter Rachen, schmerzhaftes Schlucken, leichter Schleimauswurf und ein Hals/Mundbereich mit roten/weißen/evtl. gelblichen Flecken/Punkten hinzu gekommen. Der hintere Gaumenbereich wirkt großflächig leicht gelblich belegt und die Mandeln(die Kugeln halt links und rechts, ka ob das die Mandeln sind) sind weiß. Habe heute den ganzen Tag Bonbons gelutscht und es hat die Schmerzen etwas gelindert.

Ich geh morgen mal zum Arzt und schaue, was er sagt oder soll ich lieber warten und gucken obs von alleine weg geht? Was haltet ihr davon? Kann ich auch etwas haben, wovon ich langfristige Schäden tragen könnte, sollte ich nicht zum Arzt gehen?

Kommentar von evistie ,

Nachdem sich das verschlimmert hat, würde ich an Deiner Stelle zum Arzt gehen. Ohne wenn und aber. Nur er kann diagnostizieren und wirksame Gegenmaßnahmen ergreifen!

Antwort
von bobbys, 136

Hallo Hendrik,

Das kann von einer Kontaktallergie über schlechte Mundhygiene bis Mundsoor alles gewesen sein. Ich empfehle dir eine Mundspülung z.B Chlorhexedin diese wirkt entzündungshemmend und desinfizierend ,antibakteriell und gibt es in der Apotheke. Nach mehrfacher Anwendung über einen kurzen Zeitraum sollte dein Problem dann erledigt sein. Ansonsten musst du dann einen Arzt aufsuchen.

LG bobbys

Kommentar von gerdavh ,

Soor wird durch Pilze verursacht, da kann er gurgeln, bis er schwarz wird, das hilft dann nicht. Man sollte halt nicht jedem die Zunge in den Mund stecken.

Kommentar von bobbys ,

Das Mundsoor durch Pilze verursacht wird das weiß ich und habe auch geschrieben das es von -bis sein kann. Und das Spülen galt auch mehr zum eigenen Wohlbefinden um sich gedanklich vom Ekel zu befreien und etwas gegen Entzündung zu machen. Ansonsten hatte ich auch erwähnt das ein Arzt aufgesucht werden muss.

Kommentar von Hendrik ,

Danke für die Ratschläge, habe unten nochmal für alle was ergänzt. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community