Frage von Schwarzflug93, 15

Brennen beim Pinkeln ernst nehmen?!

Hallo,

ich verspüre seit einiger Zeit ein leichtes brennen beim Pinkeln. Ich meine das es nach einigen Tagen auftrat, nachdem ich mit einem Mädchen ohne Kondom geschlafen habe, es kann aber auch nur Zufall sein. Sonstige urologische Probleme wie Blasenschmerzen habe ich jedoch nicht, auch äußerlich sieht man nichts. Was kann das sein?

LG

Antwort
von gerdavh, 8

Hallo, einige der möglichen Ursachen können sein: Eine Harnwegsinfektion, zum Beispiel eine Blasenentzündung (Zystitis) oder eine Harnröhrenentzündung (Urethritis). Oder Du hast Dir, wie @pferdezahn vermutet, eine Gonorrhoe (Tripper) eingehandelt. An Deiner Stelle würde ich heute sehr viel trinken, wenn Du Blasentee zu Hause hast, trinke den. Wenn nicht, ist das auch nicht schlimm, Hauptsache viel trinken. Wenn Du nur eine leichte Blasenentzündung hast, müsste das auf alle Fälle heute das Brennen mildern. Solltest Du heute im Laufe des Tages unter brennenden Schmerzen sehr oft auf die Toilette müssen und es kommt immer nur sehr wenig, hast Du wahrscheinlich eine Blasenentzündung (eine Sache für den Urologen). Bekommst Du zusätzlich Ausfluß, dann musst Du zum Dermatologen (Geschlechtskrankheiten werden von Hautärzten kuriert).

http://www.geschlechtskrankheiten.de/tripper/symptome/

lg Gerda

Antwort
von Jaguar, 6

Nimm es bitte ernst und geh zu einem Urologen. Geschlechtskrankheiten sind keinesfalls ausgerottet. Es muss ja auch nicht zwangsläufig eine Geschlechtskrankheit sein, aber abklären sollte man das auf jeden Fall. Denke in Zukunft lieber an ein Kondom, wenn du dich mit einem Mädchen verabredest, das du nicht gut genug kennst.

Antwort
von creative, 4

...das ist mit Sicherheit eine Blasenentzündung/ Harnröhrenentzündung (Zystitis). Hier findest du die typischen Symtome beschrieben sowie Informationen zur Behandlung: http://www.navigator-medizin.de/blasenentzuendung/

Gerade bei Männer lassen sich die Beschwerden sehr gut auch mit pflanzlichen Mitteln behandeln. Letztendlich ist dieses immer eine Abwägung, aber Antibiotika sind hier die letzte Therapieoption.

Du musst keine Angst haben, aber natürlich darauf reagieren.

Gruß Cresendo

Antwort
von dinska, 4

Du solltest das sehr ernst nehmen und zum Urologen gehen, der kann dir dann auch genau sagen, was es ist.

Antwort
von sandro1983, 4

Hallo Schwarzflug93,

das muß nichts mit dem Sex zu tun haben es kann aber damit zu tun haben.

Ich hatte auch mal brennen beim Wasserlassen und Diagnostiziert wurde eine Harnröhrenentzündung das wurde dann mit Antibiotika behandelt.

Ich würde es erstmal etwas beobachten falls noch andere Symptome auftreten wie: häufiger drang zur Toilette zu gehen, Jucken an der Harnröhre mit rötung würde ich einen Arzt aufsuchen.

Gute Besserung!

Kommentar von pferdezahn ,

Falls noch etwas gelblicher Ausfluss dazukommt, dann hast Du dir wohl ein Souvenir geholt, das man mit einem oder zwei antibiotikum wieder zurueckschicken kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community