Frage von dbutt2, 21

Brennen & Geschwülste am After nach einigen Tagen Durchfall

Hallo zusammen,

ich habe seit letzter Woche eine Entzündung im Kieferbereich gehabt und habe deswegen bis vorgestern Antibiotika genommen. Am Montag wurde mir ein Zahn gezogen, am Dienstag hatte ich dann (am 6. Tag des Antibiotikums) Durchfall und musste 6 mal aufs Klo, Mittwoch 3 mal. Gestern nur 1 mal und heute schon 2 mal, aber der Stuhlgang normalisiert sich. Schmerzmittel nehme ich inzwischen nicht mehr.

Ich habe grundsätzlich ganz normalen Stuhlgang, weder besonders weich noch besonders hart. Ich bin m, Anfang 20.

Da der Stuhl sehr weich war am Dienstag habe ich beim Abwischen sehr tief "hineingelangt" und neben den Backen auch den Eingang des Afters, (das Popoloch quasi..) sauber gemacht und dort mit dem Klopapier gewischt. Beim Abwischen nach der vierten Sitzung begann das dann im After bei Berührung sehr stark zu brennen, danach auch bei jedem Stuhlgang. Ich habe etwas Bepanthen draufgesalbt und putze mich inzwischen mit nassem Klopapier. Trotzdem scheint sich beim Brennen nicht wirklich etwas zu bessern. Wenn ich am After taste, spüre ich kleine, sehr weiche "Geschwülste". Auf einem Spiegel konnte ich sie erkennen, sie sind hellrosa und eher klein, sitzen am Aftereingang.

Es brennt auch manchmal wenn ich mich bewege.

Was ist das? Was kann ich machen damit es nicht mehr brennt und was kann ich machen, damit die Geschwülste wieder verschwinden?

Danke!

Antwort
von hexi123, 21

Sofort zum Arzt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community