Frage von keinnickfrei,

brechdurchfall - was darf man essen

hallo, hatte freitag richtig starken brechdurchfall, bin mit eimer auf der toilette gesessen x) und wurde dan in der früh zum arzt gefahren, er meinte er vermutet das es der norvovirus ist, muss aber erst mein stuhl untersuchen, hab ne infusion bekommen, weil ich wirklich fast ununterbrochen gebrochen hatte, und fast ununterbrochen aufs klo wegen durchfall rennen musste. dannach musste ich nichtmehr brechen, und kaum noch aufs klo rennen ;) hatte aber noch starke bauchschmerzen, heute morgen hatte ich immer noch die bauchschmerzen, dafür kein durchfall mehr. mein freund wollte unbedingt das ich was festes esse, ich wollte es nicht, aber habs dan weil er nicht nachgegeben hat weil er denkt damit gehts mir besser doch getan. jetzt habe ich stärkere bauchschmerzen bekommen, und wieder durchfall. kommt das von dem essen? was darf ich den überhaupt essen?

Antwort von newby,

Iss, was dir gut tut. Und es hier auch ratsam, sich an die klassische Tee und Zwieback Variante zu halten. Beides ist gut verdaulich und greift den Magen nicht an. Wie z.B. Cola. Ohne Nahrung kommst du einige Zeit auf, aber achte vor allem darauf, dass du trinken kannst!

Kommentar von keinnickfrei,

ok danke :) ja ich trinke viel tee und wasser

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Lebensmittel-Tabus für Schwangere Als Schutz vor Lebensmittelinfektionen sollten sich Schwangere in Restaurants oder auch Kantinen nur für Gerichte entscheiden, die direkt vor dem Verzehr durcherhitzt werden. Salate und Antipasti vom Buffet meiden sie besser, rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn. So können sie Lebensmittelinfektionen vermieden werden. Auch roh Verzehrtes sollte gemieden werden. Auch tieri...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community