Frage von Saxojohn, 30

Blutzuckermessung linker Mittelfinger 96, rechter Mittelfinger 248 mg/Dl, Hände gewaschen- warum?

Als insulinpflichtiger Typ 2- Diabetiker messe ich bis zu 6 Mal am Tage, möglichst regelmäßig, und bekomme auch meist die Werte, die ich soweit selbst anhand der aufgenommenen BE errechnet habe. Trotzdem irritieren mich manches Mal Wirkverzögerungen des Insulin aspart Novorapid oder derartige Meßdissonanzen. Woher kommen die?

Antwort
von niaweger, 15

Kann es vielleicht sein, dass bei einem Finger sofort Blut kam und du bei dem anderen erst ziemlich am Finger rumdrücken musstest? Das könnte dann die Erklärung der Messwertunterschiede sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten