Frage von Besterjunge678, 251

Blutvergiftung ansteckend

Hallöchen

Mein Vater hate glaub vor einer Woche weiß nicht genau ein roten strich am arm bzw an der Hand ausgehen von einer schnittwunde im daumen, seine Hand war heiß und rot, aber bis jetzt gehts ihm ja noch gut. Meine Mutter meinte denn es ist möglicherweiße eine Blutvergiftung... Und da ich Angst vor sämtlichen Krankheiten habe die ansteckend sind und tödlich verlaufen können, reagiere ich die letzten Tage echt mit angst auf eine mögliche ansteckung, durch seine Wunde in meinen Körper Mund und so... Ich habe ein Notnagel dieser ist nun weg aber es ist nun schmerzhaft, nicht soo schlimm das habe ich öfters, nur habe ich nun angst das seine Baktieren von der Wunde in meine gelangen können...

Oder ist das gar keine Blutvergiftung sondern nur eine Lymphangitis ? Die von selbst weggegangen ist.

Ich habe auch seit paar minuten bzs seit stunden einen kleinen roten strich auf der Hand, allerdings ist da keine Wunde...

Antwort
von Mahut, 224

Du kannst dich bestimmt nicht an der Blutvergiftung wenn es denn eine ist, anstecken.

Dein Vater sollte aber damit zum Arzt gehen, denn die Entzündung könnte weitergehen nd dann vielleicht gefährlich für ihn sein

Du solltest aber auch mit deinen Ängsten zum Psychologen gehen und eas dagegen machen.

Antwort
von dinska, 173

Blutvergiftung ist nicht ansteckend, man kann sich aber auch selbst eine zuziehen. Du solltest deine Wunde gut abdecken und wenn du unsicher bist, gehe zum Arzt.

Antwort
von StephanZehnt, 127

Hallo B..,

man sollte eine Wunde immer gut desinfizieren und bei einer tieferen Wunde auch verbinden oder zumindest ein Pflaster drauf machen. Bei einer Sepsis reagiert nicht nur die Hand sondern der ganze Körper. Dies kann sich äußern in dem man Fieber bekommt udgl.

Allerdings eine Sepsis über einen Wochenzeitraum ist doch sehr ungewöhnlich. Ohne Behandlung kann es z.T. verhältnismäßig schnell zu einem Multiorganversagen kommen wenn das Immunsystem des Betroffenen auch noch geschwächt ist.

Dies solltest Du einmal durchlesen ...... http://www.edizin.de/de/a-z/krankheiten-von-a-z,s-8W-9e.blutvergiftung.html

Nun anstecken an einer Blutvergiftung ist schon im Normalfall ausgeschlossen. Denn zumeist handelt es sich um Bakterien, die da die Sepsis verursachen.
Man müsste dann selbst eine tiefere Wunde haben ..............

Dein Vater sollte aber evtl. doch einmal zum Arzt gehen wenn die Wunde entzündet ist.

Stephan

Antwort
von Amsel1, 95

Blutvergiftung ist nicht ansteckend,das kann passieren durch eine Verletzung ,ein Schnitt ,ein Biss das sich entzündet.Aber das Blutvergiftung ansteckend ist wäre mir neu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten