Frage von Melli310, 48

Bluttest wegen fehlendem Eisen machen?

Hallo zusammen

Ich hatte bereits vor ca. 5 Jahren eine Eisenmangel anämie. Ich hatte damals starken Haarausfall, kam jedoch selber nicht darauf, das dies mit Eisenmangel zu tun haben könnte. Meine Frauenärztin stellte den Mangel bei einer Routinekontrolle fest.

Seit etwa 2 Monaten leide ich wieder an Haarausfall und bin auch ständig müde. Wäre es Sinnvoll mein Eisen checken zu lassen? Kann ich dafür zu meinem Hausarzt und sagen ich möchte einen Test? Ich habe immer Angst von Ärzten nicht ernst genommen zu werden... Reichen Müdigkeit und Haarausfall als Symptome für einen Bluttest aus?

Ich bin weiblich und Vegetarierin.

Danke für eure Hilfe!

Nachtrag:

Vielen Dank für eure Tips! Ich war beim Arzt, der hat jetzt erst mal Blut genommen und jetzt muss ich auf die Ergebnisse warten. B12 testet er auch gleich mit und auch die Schilddrüsenhormone, da die anscheinend auch oft Probleme wie Müdigkeit und Haarausfall machen können. 

Antwort
von Tigerkater, 18

Selbstverständlich ist eine Blutuntersuchung nicht nur sinnvoll sondern dringend erforderlich, zumal Du als " Veganerin " ja geradezu prädestiniert bist, einen Eisenmangel zu bekommen.

Gleichzeitig solltest Du die Schilddrüsenwerte mit bestimmen lassen !!

Und ja, natürlich kannst Du diese Untersuchung auch beim Hausarzt machen lassen.

Antwort
von Huflatich, 10

Du solltest so oder so einmal Floradix als Dragees oder Saft einnehmen gerade Vegetarier leiden oft an solchen Mangelerscheinungen. So viel ich beobachte sind dunkle Augenringe ein Indiz für Eisenmangel. Vitamin C nicht vergessendas braucht der Körper um Eisen resorbieren zu können... 

Kann sicher nicht schaden auch andere Vitamine und Spurenelemente einzunehmen - besonders Vit B12 auch dieser Mangel macht müde und schlapp..... 

Kommentar von Huflatich ,

Vielen Dank für eure Tips! Ich war beim Arzt, der hat jetzt erst mal Blut genommen und jetzt muss ich auf die Ergebnisse warten. B12 testet er auch gleich mit und auch die Schilddrüsenhormone, da die anscheinend auch oft Probleme wie Müdigkeit und Haarausfall machen können. 

Ich hab mal deinen Kommentar hier hierher kopiert, da die Antwortfunktion für uns Antwortende gedacht und reserviert ist .

Daher wird er wohl leider gelöscht 

Prima alles Gute !

Antwort
von Hooks, 26

Eisenmangel sieht man auch am weißen oder bläulichen Augenweiß. Normalerweise sieht man nämlich rote Äderchen.

Du kannst aber auf jeden Fall hin und das testen lassen. Mir hilft immer das Kräuterblut von Floradix, aber nach dem neuen Rezept ist mir übel geworden. Aber man sah wieder rote Äderchen. Hilfreich ist auch ein Salat von frischer roher Roter Beete oder Selerie, jeweils mit Äpfeln  zu einem Drittel
und Zitrone. Vitamin C verbesserrt die Eisenaufnahme.

Vegetariern fehlt auch oft das Vitamin B12, vielleicht läßt Du das mitmessen. Wenn ein gravierender Mangel vorliegt, spritzt man das.

Wenn ein B fehlt, funktionieren auch die anderen nicht so richtig. Da kann es sein, daß Dir ein guter Komplex zu einem besseren Wohlgefühl verhilft. Schließlich sind die meisten B-Vitamine für Haut und Haare zuständig (und Nerven). Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Komplex von life extension gemacht, auch der von ratiopharm ist gut (Produktinfos unter medizinfuchs.de), für mich aber zu niedrig dosiert.

Es kann aber auch sein, daß eine gestörte Darmflora die B-Vitamine an der Aufnahme hindert. Dann müßtest Du erstmal Darmbakterien zuführen, Sauerkraut (roh) hilft, aber auch verschiedene Präparate wie Molke, Dr. Wolz und andere. Da mußt Du probieren. Man kann es auch messen lassen, aber das ist sehr teuer und geht in die Hunderte zum Selberzahlen.

Wenn Du viele Milchprodukte zu Dir nimmst, hemmst Du allein dadurch bereits die Eisenaufnahme. Außerdem kann zuviel Eiweiß  (Käse, Soja) das Magnesium hemmen, das wiederum die B-Vitamine aktivieren soll.

Kommentar von Hooks ,

Was gibt es denn für Routineuntersuchungen bei der FÄ wegen Eisenmangel? Sowas kenne ich gar nicht.

Kommentar von Melli310 ,

ja meine FÄ checked bei jedem Besuch die Eisenwerte. Aber bei ihr warte ich eeeewig auf einen Temin. Und nur wegen dem Blutcheck zum Gyn. zu gehe ist ja eigentlich Schwachsinn...

Kommentar von Hooks ,

Bei uns macht das immer der Hausarzt. Sie hat mich neulich zu ihm geschickt, ich sollte auf ihren Befund hin mal den Zuckerwert bestimmen lassen. War ok.

Ja, wenn es Eisenmangel ist, mußt Du was machen. Entweder guckst Du Dir Deine Augen an und nimmst dann sowas wie Kräuterbut oder probierst es mit den rostenden Gemüsen. Oder laß es testen und schlucke Pillen.

Gegen das Müdesein mußt Du was tun. Macht ja sonst keinen Spaß ;-)

Manchmal hängt das auch mit Vitamin-D3-Mangel zusammen, alles, was nach Winterschlaf aussieht (oder sich so anfühlt) ist D-Mangel-verdächtig (sackender D-Pegel führt bei Tieren zum Winterschlafeinleiten). Laß testen oder nimm auf eigene Faust Vitamin D, man nimmt in den ersten 1-3 Wochen 1 Mio Einheiten, um die Speicher erstmal aufzufüllen. Es gibt auch Vegetarierkapseln; Lebertran wirst Du ja sicher nicht nehmen... https://www.wlsproducts.de/vitamin-d3/wls-vitamin-d3-50000

Zum Fitterfühlen kann man auch eine Sauerstofftherapie machen nach Prof Nieumywakin. 5-10 Tropfen Wasserstoffperoxid (3%) in etwas Wasser, ohne Eisenlöffel (das reagiert dann damit), nüchtern und 45 min vor weiterem Essen oder Trinken. Ich bin richtig fit damit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community