Frage von macunix, 323

Bluterguss am kleinen Zeh und am hinteren Gewebe - was tun?

Hallo,

ich habe mir heute morgen den kleinen Zeh angeschlagen. Über den tag bin ich noch viel geloffen was nicht so gut war, jetzt ist ein Bluterguss da und auch auf dem Zeh hinter dem Nagel zu sehen.

Es drückt ein bisschen, aber es geht. (Siehe Bild)

Denkt ihr, es reicht ihn zu kühlen und mit Kytta Salbe einzureiben? Oder sollte ich zum Arzt weil es sich versachlimmern kann? Den Zeh muss man nciht unbedingt aufpicksen oder die Haut um das Blutz abzutransportieren oder?

Antwort
von kreuzkampus, 167

Ich empfehle Arnica Globuli; und das möglichst schnell. Frag' Deinen Apotheker, welche geeignet sind.

Antwort
von Taigar, 236

Hi,

Kann dir nur empfehlen das Blut im Nagel versuchen abzulassen, sonst könnte es sein dass durch den Druck der Nagel abgelöst wird.

Das ist mir mal passiert.

Zum Arzt musst du aus meiner Sicht nicht damit. Selbst wenn der Zeh gebrochen wäre nicht da man am kleinen Zeh nicht viel machen kann ausser ihn zu fixieren .. Das kann man aber auch selbst machen.

Alles Gute!

Antwort
von carschmi, 272

Ich würde dir davon abraten die Wunde selber zu öffnen und dabei möglicherweise noch zu verunreinigen. Das könnte eine üble Entzündung hervorzurufen.

Antwort
von Regula64, 205

Nein ich denke nicht, dass du dafür zum Artzt musst. 

Beobachte das erst einmal und kühle es. Aber normaler weise geht so ein Bluterguss mit der Zeit schnell zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten