Frage von Kari98, 70

Bluterbrechen und Schmerzen im linken Brustbereich?

Antwort
von Lexi77, 24

Hallo Kari!

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Du gehörst meiner Meinung nach sofort zum Arzt! Lass dich gleich zum Krankenhaus fahren oder rufe einen Krankenwagen. Dass der Arzt, mit dem du telefoniert hast, sagt, das könne bis morgen warten, kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Denn Bluterbechen ist immer ein Warnsignal, das man Ernst nehmen sollte! Noch dazu, wenn man auch noch Schmerzen dabei hat!

Lies mal dies:

Bei Bluterbrechen (Hämatemesis) ist eine rasche Diagnose wichtig. Wer plötzlich Blut erbricht, sollte unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Der Arzt misst zunächst die sogenannten Vitalparameter, das heißt er schaut, inwieweit sich der Blutverlust durch die Hämatemesis auf das Herz-Kreislauf-System (Blutdruck, Puls etc.) ausgewirkt hat.

Wenn der Betroffene ansprechbar ist, stellt der Arzt ein paar Fragen, um die Ursache für das Bluterbrechen eingrenzen zu können. Sind beispielsweise Magengeschwüre oder Krampfadern in der Speiseröhre bekannt, handelt es sich dabei wahrscheinlich um die Blutungsquelle. Um diese ausfindig zu machen, ist in der Regel eine Spiegelung der Speiseröhre und des Magens (Gastroskopie) notwendig. Der Arzt kann mithilfe des eingeführten Endoskops die Schleimhäute genau betrachten und Geschwüre, Entzündungsherde oder Risse erkennen, aus denen es blutet. Der Arzt nutzt die Magenspiegelung nicht nur zur Diagnose, sondern häufig auch zur Therapie der Hämatemesis – zum Beispiel kann er eingerissene Krampfadern in der Speiseröhre, die zum Bluterbrechen führen, abbinden (Ligatur) und damit die Blutung stillen.

Je nach vermuteter Ursache für die Hämatemesis sind weitere Untersuchungen sinnvoll. Dazu gehören unter anderem:

  • Blutuntersuchungen, z.B. der Hämoglobin-Wert oder die Anzahl der roten Blutkörperchen
- Röntgenaufnahmen, in manchen Fällen mit Kontrastmittel - Ultraschalluntersuchungen des Bauchraums - HNO-ärztliche Untersuchung

http://www.onmeda.de/symptome/bluterbrechen-diagnose-9822-3.html

Auf der darauf folgenden Seite findet man diese Aussage: Bluterbrechen (Hämatemesis) erfordert oft eine sofortige und notfallmäßige Therapie.

Also: warte nicht länger! Mach den Computer aus, packe die notwendigsten Dinge zusammen (oder noch besser, lasse sie zusammenpacken) und dann ab ins Krankenhaus! Wenn du alleine sein solltest, ruf die 112! Ach ja: und nichts mehr essen oder trinken!

Alles Gute! Lexi

Antwort
von Ente63, 70

Hallo Kari98!

In dem Fall gibt es nur einen Rat: Nicht im Internet fragen, sondern unverzüglich zum Arzt, wenn keiner mehr da ist dann ins Krankenhaus.

Alles Gute!!

Kommentar von sonne123 ,

Genau, das ist das einzig Richtige in der Situation....Alles Gute auch von mir!

Kommentar von Kari98 ,

Danke :) Hab gerade beim Arzt angerufen der meint dass kann bis morgen warten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten