Frage von xFlarex, 1.175

Blutbläschen an der Eichel

Guten Tag! Hatte heute einen Besuch beim Urologe, jedoch mangelhaft und überhaupt nicht zufriedenstellend.

Nach dem Geschlechtverkehr mit meiner Partnerin ist gestern ein 0,3-0,5 Bläschen an meiner Eichel entstanden. Dies ist mit dunkles Blut gefüllt und hat eine leichte, grade Blutspur drum herum. Sieht so aus als verläufe darunter ein Aderchen, was ich aber nicht bestätigen kann.

Der behandelnde Urologe war nicht einmal interessiert mein Intimbereich zu sehen und behauptete, es sei eine vorkommende Verletzung und würde in einigen Tagen verheilen. Die Antwort stellt mich nicht zufrieden.

Ich weiß nicht ob ich dies verheilen lassen sollte, das Internet bestätigt die Aussage des Urologen. Bin dennoch spektisch, da ich nicht weiß ob das Bläschen von selbst zurückgeht oder es eine Narbe bzw weitere Probleme hinterlassen könnte.

Ein alternativer Urologe befindet sich leider ziemlich weit weg, deshalb bin ich auf eure Hilfe angewiesen.

Vielen herzlichen Dank

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 1.175

Das Verhalten Deines Urologen mag Dich gekränkt haben, aber es war der "Gefährlichkeit" der Blutblase angemessen. In wenigen Tagen sollte sie spurlos verschwunden sein, wenn Du nicht dran rummanipulierst (aufstechen...) oder die Stelle anderweitig strapazierst.

Hier kannst Du eine gleichartige Frage lesen (inkl. Antwort):

http://board.netdoktor.de/beitrag/kleine-blutblase-am-penis.217804/

Kommentar von xFlarex ,

Ob gefährlich oder nicht ist denk ich irrelevant, wenn es um die Geschlechtsteile einer Person geht verlangt man doch gewisse profesionalität, egal wie harmlos ein Problem sein mag.

Kann ich es irgendwie meiden, dass sowas nochmal vorkommt? Ich weiß ja nicht einmal was die Ursache sein könnte..

Vielen dank für die hilfreiche Antwort

Kommentar von evistie ,
Kann ich es irgendwie meiden, dass sowas nochmal vorkommt?

Weniger beanspruchen... :o)

wenn es um die Geschlechtsteile einer Person geht verlangt man doch gewisse profesionalität, egal wie harmlos ein Problem sein mag.

Darunter versteht jeder etwas anderes... nicht wenige Männer genieren sich, Ihr bestes Stück beim Arzt zu zeigen. Die wären froh, wenn "durch die Kleidung durch" diagnostiziert werden könnte. Keep cool!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten