Frage von Lena94, 30

Blut im Stuhlgang und am Papier

Hallo zusammen! Ich habe aufgrund von Blutungen im Stuhlgang und auf den Papier seit vier Monaten eine sigmoidoskopie am Donnerstag. Dort wurde nichts gefunden. Proktoskopie hatte ich auch, dort wurde auch nichts gefunden. Da mein Darm gut gereinigt war konnte der Arzt bei der sigmoidoskopie auch noch eine gesamte Darmspiegelung anschließen, dort wurde auch nichts gefunden.

Meine Frage: können die Blutungen aus dem Dünndarm kommen, wenn kein Arzt eine Blutungsquelle feststellen kann? Kann es sein dass ich dort einen Tumor sitzen haben die diese Blutungen verursachen? Ich habe ab und zu auch Durchfall.

Antwort
von Winherby, 30

Hallo Lena,

das ist in der Tat alles recht merkwürdig. Ich kann Deine Vermutung, dass die Blutung weiter oben, - im nicht .....skopisch untersuchten Bereich -, liegt verstehen. Doch StephanZehnt hat Recht wenn er sagt, dass Blut aus dem Bereich des Dünndarms, in der Zeit längst geronnen und schwarz aussehend ist, bis es dann ausgeschieden wird.

Doch woher kommt das "frische" Blut. Meiner Meinung nach kann es nur aus dem Bereich des Enddarms stammen. Äußere Blutungen wegen z. B. Hämorrhoidalknoten, oder analem Verkehr, halte ich für ausgeschlossen, denn das wüsstest Du und dann wäre diese Frage unsinnig.

Beobachte, ob es bei jedem Stuhlgang ist. Falls nein, führe mal ein Speisentagebuch. Oder überleg, ob es sein kann, dass es nur nach scharfem Essen, beim Chinesen, Türken oder Thai auftritt. Denn manch einer mag zwar gerne scharf gewürzte Speisen essen, aber die Darmschleimhaut verträgt es nicht. Denn die Gewürze, die unsere Zunge als "scharf" empfindet, wirken ätzend. Das bedeutet, "scharf" ist keine Geschmacksrichtung wie süss oder sauer, sondern Schärfe ist eine Verätzung. Und dabei kann ich mir gut vorstellen, dass eine empfindsame Darmschleimhaut dies auch mit einer Blutung quittiert.

Antwort
von StephanZehnt, 26

Hallo Lena,

was würde passieren wenn Du eine Blutung im Dünndarm hättest? Du könntest das gar nicht sehen weil das Blut dann schwarz würde. Also höchstens durch einen Test (streifen nachweisbar wäre. Ich glaube das nennt man Okkultes Blut.

Wenn Du nun etwas Blut am Toilettenpapier hast oder ein wenig am Stuhlgang zu sehen ist so ist das eher Blut was von den Hämorrhoiden stammt. Ob nun ein wenig Zinkcreme reicht oder Du in die Apotheke gehst und eine spezielle Salbe für 25.36 € kaufst ist Dir überlassen.

Es ist zumindest nichts problematisches oder anstößiges spätestens in einer Woche wird es weg sein. Nun ich schätze Du hast ansonsten auch etwas Stress was der Darm mit Durchfall quittiert wenn es keine sonstigen Ursachen gibt wie Unverträglichkeiten! Wir haben ein sogenanntes Bauchhirn (Enterisches Nervensystem) was auch auf Stress reagiert. Erst wenn Du vermehrt Durchfall hast könnte man die Frage stellen ob Du evtl. einen Reizdarm hast.

VG Stephan

Antwort
von Lena94, 23

Danke für die schnelle Antwort! Nur was mache ich, wenn die blutung nicht weg geht? Irgendwoher muss das Blut ja kommen.. Ich bin total ratlos..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community