Frage von Paprika01, 25

Blockade der HWS. Blockade löst sich nicht -> Kopfschmerzen

Hallo,

Seit schon über drei Jahren blockieren bei mir Wirbel an der Hals und Brustwirbelsäule. Ich nehme an weil ich zu der Zeit kein Sport getrieben habe. (Da war ich 16 Jahre alt). Meine Hausärtzin meint ich soll Sport machen und deswegen habe ich mich im Fitness Studio angemeldet.

Die Brustwirbelsäule hat sich gebessert, nur hab ich jetzt oft Kopfschmerzen weil die HWS blockiert ist. Das geht jetzt schon 3 Wochen so das die Kopfschmerzen mehr oder weniger stark sind. Die Blockade will sich aber irgentwie nicht lösen, wenn ich meinen Kopf bewege knackt und knirscht es nur gelegentlich im Nacken aber dies bringt keine Besserung. Einrenken will ich mich auch nicht lassen, da das Einrenken an der HWS gefährlich sein soll.

Weiß jemand Rat ? Ich sitze ziemlich in der Zwickmühle

Antwort
von walesca, 25

Hallo Paprika01!

Das ruckartige Einrenken ist an der HWS tatsächlich gefährlich!! Aber wenn Du dich an einen erfahrenen Osteopathen wendest, dann kann der die Blockaden ganz sanft (!!!) wieder lösen! Bitte schau mal in diesen Tipp. Danach kannst Du dann mit Sport die Wirbesäule immer mehr stabilisieren, damit solche Blockaden nicht wieder auftreten.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-d... (besonders Punkt 2a)

Baldige Besserung wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten