Frage von Kathrin626, 61

Blaue Venen stark sichtbar durch Medikamente?

Ich hab das schon mal gefragt mit den Venen, ich weiß, dass ich zu dünn bin und man das deswegen sieht oder man die Venen dann äher sieht als wenn man mehr Fettgewebe hat, aber...

Was wirklich beunruhigend ist, seit ca 2 Wochen treten die Adern an den Handinnenflächen sooo hervor, besonders nach dem Duschen sieht man fast alles blau durch, das war nie so, selbst wenn ich heiß geduscht habe, hat man da nichts durchgesehn. noch dazukommt, dass die Fingernagelansätze bläulich sind, da hab ich mich wirklich erschrocken, und mir war nicht kalt oder ähnliches. jz frag ich mich ob das von Medikamenten kommen kann, die die Blutgerinnung stören, ich nehmen seit ca 4 Wochen Doxyderm, ein Antibiothika bei leichter Akne, und da steht so was dabei mit der Blutgerinnung als Nebenwirkung...

Hat jemand einen Tipp für mich?

Ich werden in der nächsten Woche mal zum Arzt gehn und ein Blutbild machen lassen, weil ich wirklich einiges an Medis genommen hab in den letzten 5 Monaten und mich das schon sehr beunruigt!

Antwort
von doktorhans, 61

Doxycyclin hat nur dann Einfluss auf die Blutgerinnung, wenn es mit anderen Medikamenten in Wechselwirkung tritt. Ansonsten könnte das Antibiotikum unter Sonnenbestrahlung der (Solarium, Sonnenbaden etc.) zu Hautrötung und Nägelverfärbung führen. Wenn ein Hautarzt das Mittel bei Akne verschrieben hat, könnte man ja versuchsweise auf ein anderes Antibiotikum umsteigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten