Frage von alaska, 208

Blasenspiegelung: Nur unangenehm oder auch schmerzhaft?

Wegen einer hartnäckigen Blasentzündung und schlechter Urinwerte, soll bei mir eine Blasenspiegeluing gemacht werden. Das sie nicht angenehm ist, kann ich mir schon vorstellen, aber ist sie auch schmerzhaft?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 208

Hallo alaska, ich hatte auch Angst vor meiner Blasenspiegelung - diese Angst habe ich jetzt verloren. Außer einem starken drückenden Gefühl, und das hat zeitweise wirklich nur Sekunden gedauert, hatte ich keinerlei Schmerzen. Bist Du ein Mann? Vielleicht liegt die Sache da etwas anders, das kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber ich als Frau kann sagen, dass man diese Untersuchung durchaus als erträglich bezeichnen kann. Du kannst Dich vor der Untersuchung lokal betäuben lassen. Bei mir was nicht notwendig. Auch im Nachhinein hatte ich beim Wasserlassen keine Beschwerden. Alles Gute. Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ich habe gerade gesehen, dass Du eine Frau bist. Keine Angst - das ist wirklich nicht so schlimm, wie man denkt.

Antwort
von Sumpfhexe, 166

Eine Blasenspiegelung ist nicht dramatisch ... unangenehm ja - aber sonst .... nicht weiter wild.

Ist diese Blasenentzündung die erste in diesem Jahr, oder leidest du des öfteren darunter?

Du kannst mit der Ernährung den ph-Wert des Urins beeinflussen. Bakterien mögen einen sauren Urin. Mit viel Kaffee, schwarzen Tee, jeweils mit viel Zucker - zuckerhaltige Lebensmittel, viel Fleisch, Getreideprodukten u.a. förderst du den sauren Bereich.

Iss viel Obst und frisches Gemüse, ggf. auch reine Gemüsesuppen und trinke Kräutertee und Mineralwasser.

Das hilft.

Wenn du kannst .... überrede den Arzt, das Antibiotika bei der Untersuchung direkt in die Blase zu spritzen, dort kommt es dann in reiner Form an, wird nicht über Leber und Nieren in der Wirkung stark geschwächt.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/was-hilft-bei-blasenentzuendungen-ausser-an...

Antwort
von Kamika, 181

Hallo Alaska, ich habe selbst noch keine Blasenspiegelung durchführen lassen, weiss aber, dass du eine lokale Betäubung bekommst. Es wird ein Betäubungsmittel in Form eines Gels in deine Harnröhre eingebracht. So wirst du keine Schmerzen haben. Es sei denn es wird auch chirurgisch Etwas gemacht, dann bekommst du sowieso eine Narkose. Alles Gute!

Antwort
von waldmensch, 142

Hallo alaska,

da kann ich Gerda nur recht geben. Wie es bei einer Frau ist kann ich Dir nicht sagen, aber wenn Du eine Harnröhrenverengung hast ist die Blasenspiegelung sehr unangenehm. Es ist ein sehr unangenehmer Druck und bei mir war er mir Schmerzen verbunden. Leider ist die Blasenspiegelung ein Notwendiges Übel um Erkrankungen festzustellen. Ich würde vielleicht zu sehen das man so was unter einer kleinen Narkose machen kann. Die örtliche Betäubung hat mir jedenfalls nichts gebracht.

Gute Besserung

Waldmensch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten