Frage von Engelschen123, 84

Blasenentzündung , Hausmittel?

Hallo,

Ich vermute das ich eine Blasenentzündung habe. Symptome: -Drang zum ständigen wasserlassen -schmerzen und brennen beim wasserlassen -beim säubern ist Blut auf dem Toilettenpapier

Was sind gute Hausmittel ? Ich werde denke ich ein Erkältungsbad nehmen, warm einpacken.

Wärmepflaster? Pfefferminz Tee?

Ich wäre über euren Rat sehr dankbar!

Viele Grüße, Engelschen

Antwort
von help4you, 60

Wenn bereits Blut im Urin ist sollte man umgehen zum Arzt gehen.

Was du vorübergehend tun kannst ist viel viel trinken, Zucker und Alkohol meiden, am besten nieren&blasentee trinken, Kamille und/oder cranberrysaft oder kapseln.

Versuch es ohne Wärme wenn du es auhälst weil Bakterien sich bei warme besser vermeheren und geh trotz schmerzen regelmäßig Wasser lassen.

Bitte den arzttermin unbedingt wahrnehmen alles gute.

Antwort
von reosle, 56

Hi engelschen, 

wenn du schon Blut auf dem Papier hast, ist es besser, du gehst sofort zum Arzt oder auch in die nächste Notfallpraxis, auch ins Krankenhaus. Mit einer Blasenentzündung ist nicht zu spassen. Da sind Bakterien in der Blase, die können in die Nieren wandern und dann wird eine Nierenbeckenentzündung daraus. Wahrscheinlich wirst du vom Arzt Antibiotika bekommen, hab das schon wiederholt mitgemacht. Es bessert sich dann schnell. Ein erkaeltungsbad kann im Moment die Beschwerden eher verschlimmern, wenn du dich noch erkältest.

Antwort
von elliellen, 49

Hallo!

Bei Blaseninfekten sollte man immer frühzeitig handeln,  damit sie nicht schlimmer wird. Ich empfehle, bei den ersten Anzeichen viel zu trinken, damit alle Keime gut weggespült werden. Blasentee ist gut, aber auch Salbeitee(desinfizierend).

Zudem empfehle ich Urival von Biofitt(Internet), ideal bei Blasenentzündungen und auch zur Vorbeugung und Stärkung der Blase.

Eine Wärmflasche auf dem Bauch ist angenehm und hilfreich.

In Zukunft solltest du immer darauf achten, dass du dich im Bauchbereich warm hälst, dann kannst du ganz gut erneute Infekte verhindern. LG

Antwort
von Hooks, 36

Warme Füße, Baumwollunterwäsche, keine engen Hosen (!), ganz viel warmes Wasser trinken, helfen tun auch Tees Wie Brennessel, Fenchel (wenn Du nicht schwanger bist). Viel Rohkost.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten