Frage von gisela68, 460

blasenanhebung op zu empfehlen?

wegen Blasenschwäche blasenanhebung op zu empfehlen?

Antwort
von gerdavh, 415

Hallo, @beamer hat völlig recht. Erstmal Beckenbodengymnastik über längeren Zeitraum machen, OP erst, wenn das nichts hilft. Was verstehst Du genau unter Blasenschwäche? Ständige Inkontinenz oder nur zuweilen ein paar Tröpfchen, wenn Du zum Beispiel Sport machst. Warst Du in der letzter Zeit mal bei Deiner Frauenärztin? Eine leichte Gebärmuttersenkung z.B. kann durchaus auf die Blase drücken. Eine OP würde ich erst in Erwägung ziehen, wenn zwei Urologen der Ansicht sind, dass das unbedingt notwendig sei, aus gynäkologischer Sicht alles in Ordnung ist und vor allem das Beckenbodentraining nichts genutzt hat. Bei leichter Inkontinenz kann auch eine homöopathische Behandlung heilen. Eine Freundin von mir hatte auch das Problem, dass sie z.B. beim Fahrradfahren oder beim Laufen Urin verloren hat. Zwei homöopathische Behandlungen und das Problem war behoben. lg Gerda

Antwort
von beamer05, 378

WENN deine Blasenschwäche durch ernsthaft - und genügend lange durchgeführtes Beckenbodentraining (angeleitet durch entsprechend kompetente Physio) nicht ausreichend gebessert werden kann, KANN eine solche OP sinnvoll sein.

Da es unterschiedliche Möglichkeiten einer "Inkontinenz-OP" gibt, empfehle ich eine Beratung bei mindestens zwei verschiedenen Urologen. Auch eine Beratung durch deine(n) Gyn ist sicherlich sinnvoll.

Viel Erfolg!

Kommentar von StephanZehnt ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community