Frage von Juneau123, 185

Blasen Genitalbereich

Hallo liebe Gesundheitsfrage.net-"Gemeinde",

ich habe letzte Woche Sonntag eine Blase im Genitalbereich bemerkt. Eigentlich ist es der Übergang vom Bein zur queren Gesäßfalte aber eben ziemlich nah an der Vagina. Sie war zu dem Zeitpunkt schon aufgegangen, etwa einen halben cm Durchmesser. Ich hatte am Montag direkt einen Termin beim Gynäkologen und diesen natürlich befragt, was das sein könnte, aber er meinte das sei auf keinen Fall Herpes, das sieht eher so aus als hätte mich die Unterwäsche gescheuert. Wie, als hätte man sich eine Blase gelaufen, nur eben an der o.g. Stelle.

Das kann auch tatsächlich stimmen, da ich davor einige Tage Binden getragen habe, was ich normalerweise nicht tue. Hatte aber nach dem Schwimmen einen Ausfluss (bakterielle Vaginose, das erste Mal), der mit Arilin Rapid Zäpfchen behandelt wurde (daher auch der Gyn-Besuch).

Da auch nichts juckt, kribbelt, brennt oder Ähnliches, habe ich das auch so hingenommen. Habe auch noch nie Herpes gehabt.

Mittlerweile hat sich die Blase aber auf einen Durchmesser von 3,5 cm aufgescheuert (was das Gehen ziemlich unmöglich macht, kann auch gar keine Kleidung tragen). Habe es selbst mit Kamillenbädern und Bepanthen behandelt. Jetzt sind mir gestern und heute aber jeweils zwei weitere Blasen aufgefallen. Sie sind immer nur einzeln vorhanden und haben je immer so 3-5mm Durchmesser. Weiterhin kein Jucken, Kribbeln, Brennen etc. Habe mir ganz viel zu Herpes genitalis angesehen, aber es sieht tatsächlich ganz anders aus.

Hat jemand sowas schonmal gehört bzw. eine Idee, was das sein könnte? Sitze ja nun schon seit Tagen auf dem Sofa ohne Unterwäsche und nur in weiten Jogginghosen...

Vielleicht eine Art Reaktion auf den Weichspüler, den ich letztens benutzt habe? Den habe ich früher auch immer benutzt, aber jetzt schon seit ca. 1,5-2 Jahren nicht mehr..

Doch lieber morgen zum Arzt?

Vielen, vielen Dank!

Grüße

Antwort
von gerdavh, 157

Hallo, ich denke auch, dass es keine Herpesbläschen sind. Dann fühlt man ein ziehendes, stechendes Prickeln, ich habe da leider Erfahrungswerte. Vielleicht hast Du die Binden nicht vertragen (es gibt da so einiges auf dem Markt, was mit Parfumstoffen versetzt ist). Auf alle Fälle würde ich den Weichspüler weglassen. Die Inhaltsstoffe dieses Produktes könnten sich ja im Laufe der letzen Jahre verändert haben. Ich würde das einem Dermatologen zeigen. Gute Besserung. lg Gerda

Kommentar von Juneau123 ,

Vielen Dank für deinen "Erfahrungsbericht"! Das mit den Binden war auch schon eine meiner Vermutungen, weil ich versehentlich "fresh" genommen hatte. Die waren tatächlich mit irgendeinem Parfüm versetzt. Es wundert mich nur, dass die Blasen auch gekommen sind, nachdem ich die schon eine Woche nicht mehr getragen habe. Aber so langsam wird es besser und das ist alles, was zählt! :) Tausend Dank!

Antwort
von TaschnerG, 128

So wie ich gelesen habe hast du parfümierte Binden verwendet. Deine Beschwerden hängen ziemlich sicher mit diesen Duftstoffen zusammen. Du scheinst sie nicht zu vertragen. Wie man das ganze nun zum Abheilen bringt kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich würde vorschlagen, du wendest dich an einen Hautarzt. Es muss ja auch ziemlich schmerzhaft sein, deswegen würde ich mit dem Besuch beim Hautarzt nicht länger warten. Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten