Frage von asdfghjklo,

blase, was jetzt?

also ich habe im intimbereich, weilblich, eine blase in der so wie sie aussieht eiter ist. es tut aber nicht weh. woher kommt das und was soll ich jetzt machen? schon mal danke im vorraus

Antwort von bethmannchen,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Pickel kann man ja überall bekommen. Da ist eine warme Hautfalte, man Schwitzt, ideal für Pickel und Co. Dazu kommt, dass wir ja selten nackt herumlaufen, und eher Sitztiere sind. In dem Milieu kann eine verstopfte Pore schon einmal so richtig ausarten. So liest sich das für mich.

Das passiert mir im Sommer auch schon einmal. Dumm ist nur, wenn so etwas unkontrolliert aufplatzt und dran kommt man ja auch schlecht. Am besten wäre ein Heftpflaster drüber kleben, wenn es geht. Dafür sorgen, dass der Rand vom Slip da nicht scheuert, damit es nicht noch wild wird. Hygiene ist natürlich besonders wichtig.

Wenn es nur die eine ist, sich nicht ausbreitet, wie einen Pickel handhaben. Gerade an der Stelle ist natürlich besondere Vorsicht geboten. Aber auch da haben wir nur Haut.

Ich habe so etwas schon unter der Dusche absichtlich geöffnet, gründlich gespült, nur mit Klinex vorsichtig trockengetupft und dann mit nacktem Po ins Bett, damit Luft dran kommt zum besseren heilen. Kommt natürlich auch darauf an, wo das Ding ist.

Geht man damit zum Frauenarzt oder zum Hautarzt wenn es schlimmer wird. Das ist auch so eine Frage.

Antwort von Elke68,

Eine Blase im Intimbereich ist sehr unangenehm. Sie kann aufplatzen und dann tut es weh. Besser ist es, sie kontrolliert zu öffenen, oder vom Arzt öffnen zu lassen und sogleich fachmännisch zu verarzten. Eine gute Wundsalbe (Mirfulan) halte ich für unbedingt notwendig. Gerade weil warscheinlich Eiter in der Blase ist, sollte man sehr vorsichtig damit umgehen. Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community