Frage von ACMSA, 53

Blässe im Gesicht

Hallo,

heute morgen war ich wieder bei der Chemo. Beim Abendessen stellte mein Mann fest, daß ich total blass bin im Gesicht. Mir ging es (außer etwas Kopfschmerzen) gut. Beim Fernsehen sah ich, daß auch meine Beine blass und kalt sind. Der Kopfschmerz ist besser. Nun ist es mir kühl (nicht kalt). Hitzewallung hatte ich auch zwischendurch. Was ratet Ihr mir? Ist es schlimm?

Danke im voraus für Eure Antworten.

LG ACMSA

Antwort
von gerdavh, 53

Hallo, eine Chemotherapie hat leider immer Nebenwirkungen, bitte besprich dies mit Deinem Onkologen. Nur er kann beurteilen, ob diese Symptome im Rahmen des Normalen sind. Die unerwünschten Nebenwirkungen, wie z.B. Kältegefühl, Blässe, evtl. Haarausfall und starke Übelkeit können durch eine Konstitutionsbehandlung bei einer klassisch arbeitenden Homöopathin abgefangen und zumindest stark gemildert werden. Schau mal in Deiner Umgebung, ob dort Homöopathen praktizieren. Ich wünsche Dir alles Gute. lg Gerda

Antwort
von Friedelgunde, 44

Ich schließe mich Gerda an: das solltest du unbedingt mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Vielleicht reagiert z.B. dein Kreislauf - niedriger Blutdruck -, das sollte der Arzt auch erfahren.

Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Behandlung - und natürlich gute Besserung!

Antwort
von Cupcake4ever, 44

Hallo , Ich hatte auch mal eine Chemotherapie nur dass ich vom Corison immer richtige Hamsterbacken hatte die rot waren ;D Vielleicht sind deine Werte im Keller? DA kann man auch mal blass werden? Frag trotzdem mal deinen Onkologen Lg und viel Erfolg Cupcake4ever

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten