Frage von paracelsus, 1.574

Blähungen durch frisches Obst- stimmt das?

In letzter Zeit habe ich desöfteren Blähungen und kann mir nicht erklären, woher. Nun hörte ich, dass u.a. auch frisches Obst Blähungen verursachen kann. Stimmt das überhaupt, gibt es eine bestimmte Obstsorte? Ich esse momentan nämlich viel Obst.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 1.538

Hallo paracelsus, Feigen und Bananen können bei vielen Personen starke Blähungen verursachen. Solltest Du das in größeren Mengen gegessen haben, könnte das Dein Problem sein. Es gibt auch Menschen, die ungeschälte Äpfel nicht vertragen. Das musst Du mal ausprobieren. Wir sind nicht alle gleich. Du solltest auch darauf achten, nicht zusammen mit dem Obst Flüssigkeit in größerem Ausmaß zu trinken - ich bekomme dann immer mit Sicherheit Blähungen. Grüße Gerda

Kommentar von Hooks ,

Zu Obst sollte man gar nichts trinken - überhaupt trinken eher in der Zeit zwischen den Mahlzeiten -, und was die Verträglichkeit von gewissen Lebensmitteln angeht, hängt es nicht nur von dem Dings selbst ab, sondern vor allem von der Kombination. Das muß jeder für sich ausprobieren, aber selten ist das Obst selbst schuld, sondern eher verarbeitete Nahrungsmittel.

Antwort
von Hooks, 1.117

Du mußt sehr aufpassen, daß Du Obst nicht mit Getreide zusammen ißt; am besten ist es eh, das morgens nüchtern zu essen und danach mindestens eine halbe Stunde abzuwarten, bis das Obst durch den Magen ist, sonst gibt es Verdauungsprobleme.

Ganz schlimm ist es, wenn Du Obst nach dem Gekochten ißt, also als Nachtisch - sowas darf man nicht tun! Das Gekochte braucht länger, bis es abgebaut wird, inzwischen fault oder gärt das Obst dahinter...

Antwort
von pferdezahn, 1.280

Im allgemeinen wird frisches und rohes Obst gut vertragen, wenn es richtig gegessen wird. Obst besteht etwa zu 90% aus Wasser, Vitalstoffe und Fasern (Ballaststoffe). Somit wird es schnell verdaut, ohne gespalten zu werden, und der Pankreas hat nicht viel zu tun. Nun, wird Obst richtig gegessen, das heisst auf leeren Magen, immer vor einer Mahlzeit und nicht mit oder nach einer Mahlzeit, verstoffwechselt es sich basisch und benoetigt alkalische Magensaefte, und passiert schon nach 20-30 Minuten den Magen, und geht in den Darm ueber. Wohlgemerkt, nur wenn es auf einen leeren Magen und ohne einer Beilage oder Zucker verzehrt wird. In dieser kurzen Zeit koennen keine Blaehungen im Verdauungstrakt entstehen, und durch was sollte denn das Obst gaeren und es Blaehungen geben. Blaehungen entstehen durch eine falsche Lebensmittelkombination, wie z.B. durch das Verzehren von Staerke, Getreide und Zucker (Kohlenhydrate), und einer Mahlzeit, welche Eiweiss enthaelt. Rohes Obst laesst sich nicht wie rohes Gemuese mit einer anderen Nahrung kombinieren, und wird es in Muesli, Quark und Joghurt geschnitten, oder nach einer Mahlzeit eingenommen, so gaert es im Magen, bildet Alkohol (Fusel) und Blaehungen und geht in Faeulnis ueber, da es alkalische Magensaefte zwecks Verdauung benoetigt, und keine sauren (Saeure) Magensaefte.

Antwort
von element, 994

Es stimmt schon, Obst kann Blähungen hervorrufen, insbesondere Birnen. Das ist eigentlich aber recht selten. Vielleicht reagierst du einfach empfindlicher darauf, oder es gibt eine andere Quelle für deine Blähungen. Ich esse nämlich auch recht viel Birnen und habe überhaupt keine Blähungen.

Kommentar von Hooks ,

Ich habe früher auch empfindlich auf Birnen reagiert. Seit ich mich an die Regel des richtigen zeitlichen Ablaufs halte und auch noch Fabrikzucker und Weißmehl weitgehend aus meiner Ernährung verbannt habe, ist das überhaupt kein Problem mehr.

Antwort
von anonymous, 814

Bei mir sind es ganz besonders die Orangen. Eien reicht schon und keiner hällt es kurz danach neben mir aus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community