Frage von Maximillian, 43

Blähbauch, oder doch was anderes?

Hallo ich bin männlich 19 Jahre alt und habe seit fast einem jahr nach dem essen fast den ganzen tag einen blähbauch es tut nichts weh, aber wenn ich anspanne dann wird es normal früher war das wenn ich 6-7 stunden nichts gegessen habe war es nicht aufgebläht jetzt ist es nicht mehr so was kann das sein was soll ich machen ?

Antwort
von dinska, 31

Du solltest dich mal mehr auf deinen Unterbauch konzentrieren. Du solltest ihn immer in leichter Spannung halten.

Ziehe den Bauch und die Wirbel bis zur Taille leicht nach oben und den Nabel zurück zur Wirbelsäule. Du kannst auch ab und an mit dem Bauch wippen, zurückziehen und wieder loslassen. Das löst Spannungen.

Lerne und praktiziere die Bauchatmung  und lass die Schultern immer locker nach unten fallen. So entlastest du Magen und Darm, Gase können besser entweichen und setzen sich nicht mehr so schnell fest.

Außerdem solltest du mehr Bitterstoffe in deine Ernährung einbauen. Salbeitee, Wermuttee, Ingwertee, auch Salbeiblätter, Chicoree und jeder bittere Blattsalat ist der Verdauung sehr förderlich.


Antwort
von DrPille, 20

Dein Darm scheint angegriffen zu sein. 

Ich kann dir etwas empfehlen, mit dem deine Blähungen weggehen und du gesundest. Und - es kostet fast nichts. 

Trink morgens nach dem Aufstehen zwei Gläser Wasser (stilles oder Leistungswasser). Immer wenn du Hunger hast, erst einmal zwei Gläser Wasser trinken. Dann ist der vermeintliche Hunger meist weg. Und wenn du Durst hast, dann trinke auch zwei Gläser Wasser oder mehr.

Gute Besserung.

Antwort
von Mahut, 29

Vielleicht isst du zu schnell und schluckst dadurch zuviel Luft, esse etwas langsamer und kaue die Speisen gründlich durch,

gegen die Blähungen hilft,  Anis, Fenchel Kümmel Tee davon trinke mehrmals täglich eine Tasse.

Es kann auch sein das du keine Milchprodukte verträgst, das kann man testen lassen.

Kommentar von Hooks ,

Wie testet man die Milchprodukte? Ok, Laktoseunverträglichkeit, aber Milcheiweiß läßt sich nicht testen. Bei mir ist alles negativ, aber es geht mir sehr viel besser ohne Milchprodukte und erhitzte Milch.

Antwort
von Hooks, 15

Versuche mal, Eiweiß und Kohlenhydrate zu trennen , jedenfalls die Nahrungsmittel mit viel davon.

Also keine Kartoffeln / Reis / Nudeln zusammen mit Fleisch / Käse / Milchprodukten in derselben Mahlzeit. Nach 2,5 Stunden die andere Sorte.

Wenn ich das strikt trenne, geht es meinem Blähbauch gut.

Ansonsten hilft es oft, ein centgroßes Häufchen Natron auf EL mit etwas Wasser und einem Glas warmem Wassr hinterher einzunehmen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten