Frage von NewNomin, 72

bitte um rat !! mache ich mir zuviel angst

ich war vor 6 monaten beim arzt weil ich immer kalte hände und füße habe und ich mich immer bisschen benommen gefühlt habe es wurde ein ekg und blut abgenommen und urin und mein blutdruck gemessen und da hies es ich habe niedrigen blutdruck und alles andere wäre okay gewesen ! doch irgendwie habe ich angst an einer herzschwäche zu leiden ! ich musste vor einer woche antibotika nehmen gegen eine nebenhölenentzündung und nach 7 tagen war ich fertig und nach 2 weiteren tagen bekam ich hautauschlag auf mein körper und irgendwie fühle ich mich manchmal wie benebelt und mal schlägt mein herz schneller und mal das kribbeln in händen und füßen und wieder kalte füße oder hände ! kann das immer noch wegen der allergie auf den antibotika kommen weil ich den hautausschlag immer noch habe und das vielleicht mit der darmflora zusammen hängt oder von mein niedrigen blutdruck oder mache ich mich selber verrückt ? kann man bei ein normalen ekg sehen ob man vielleicht an herzschwäche leidet ich bin 27 jahre alt und schlank und nicht sportlich leide auch so nicht an schwindel oder so

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo NewNomin,

Schau mal bitte hier:
Angst Herz

Antwort
von StephanZehnt, 72

Hallo NewNomin,

also bei Dir scheint es zwei Probleme zu geben, Dein niedriger Blutdruck - wo Du ein wenig tun kannst so z.B. Wechselduschen, Bürstenmassagen es gibt aber auch einige Medikamente wie z.B. Effortil. Dazu müsstest Du allerdings zu einem Kardiologe gehen der abklärt was bei Dir nötig und sinnvoll ist. Ich weis nicht ob Deine Schilddrüsenwerte einmal überprüft worden sind evtl. gibt es da auch Zusammenhänge

Hier ein paar Tipps zum Thema mit dem Kaffee nicht übertreiben sonst könnte das mehr Probleme machen http://www.sapir.eu/3962/blutdruck-was-tun-was-hilft-tipps-und-hausmittel-3

Was die zweite Sache angeht den Ausschlag kann das auch eine Nebenwirkung der Antibiotika sein. Wenn dies nach Abschluss der Antibiotikabehandlung länger anhält. solltest Du zu einem Dermatologen gehen . Allerdings würde ich da einmal die Medikamente nennen die Du zuletzt genommen hast.

Also Kardiologe (evtl. Medikament ..?) - Schilddrüse (Großes Blutbild beim Hausarzt) - Tipps (Link) udgl.. eine Heilung ist bei niedrigen Blutdruck meines Wissens nicht möglich. Wenn es keine anderen Ursachen gibt (Schilddrüse..).

VG Stephan

Kommentar von NewNomin ,

danke für deine antwort ich hatte amoxihexal 750mg eingenommen ! aber mit den niedrigen blutdruck macht mir manchmal echt zu schaffen weil ich denke ich hätte etwas schlimmes weil manchmal auch mein puls nach oben geht um die 100 und abends ist er aber immer so im 60-70 bereich aber wenn man im internet forscht kann man viel haben von herzschwäche bis zum herzinfarkt

Kommentar von StephanZehnt ,

Ich hatte Dir darum geschrieben das Du einmal mit dem Hausarzt sprechen sollst um abzuklären ob mit der Schilddrüse alles OK ist ob es die Möglichkeit gibt das Problem (niedriger Blutdruck) mit Medikamenten zumindest etwas zu dämpfen Man sollte nicht gleich ans Schlimmste denken Herzinfarkt und Co..

Hier kannst Du etwas zum Thema Blutdruck und Puls nachlesen. http://www.onmeda.de/krankheiten/niedriger_blutdruck-symptome-3322-5.html

Das Amoxicillin (amoxihexal ) kann einen Hautausschlag bzw. eine allergische Reaktion verursachen.

VG Stephan

Antwort
von Shivania, 51

Wurden vom Arzt Nahrungsmittel-Intoleranzen ausgeschlossen? Laktose? Histamin? Guten?

Und zur Therapie rate ich zu einem TCM-Arzt gehen - der auch die Ernährung mit anschaut. Und zwar unabhängig davon ob NMI eine Rolle spielen oder nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community