Frage von yvara, 109

Bitte um Antwort zu MRT von Schädel+Sella

Meine Mutter hatte kürzlich ein MRT der Sella bzw. des Schädels, wegen Verdacht auf sekundäre Hypothyreose. Die Auswertung beim Endo ergab, dass zwar etwas gefunden wurde. Aber es werden noch weitere Tests benötigt, um sich ganz sicher zu sein.

Beim Sichten der Bilder auf der CD vom MRT fanden wir einige Abbildungen mit sehr hellen Flecken bzw. Adersträngen. Zu 3 der Bilder stand z.B.:

  1. "TOFfi3dtratrap2_0,7mm gra 3"
  2. "TOFfi3dtratrap20,7mm gra 3 MIPCOR"
  3. "TOPfi3dtratrap20,7mm gra 3 MIPTRA"

Wir Laien können zwar nicht wirklich etwas erkennen. Aber deuten die 0,7mm im Dateinamen auf das erwähnte "Etwas" hin? Und was bedeuten die sehr hellen Flecken bzw. Aderstränge auf den Bildern? Kommen die vom Kontrastmittel?

Danke im voraus!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 93

Hallo yvara,

Du schreibst von Hypothyreose einer Unterfunktion der Schilddrüse die zur Folge hat das sich der Stoffwechsel verlangsamt. Ja und dann über ein MRT des Türkensattel (Sella turcica) also Hypophyse (Tumorverdacht ??).

Nun schreibt man da von 20,7 mm "TOFfi3dtratrap20,7mm gra 3 MIPCOR" Ich nehme an das dieser Begriff nur ein rein technischer ist

Es wäre sinnvoll sich einmal hierher (Link) zu wenden allerdings schon mit mehr Zusammenhängen. Also z.B. MIT Symptomen,Blutbildangaben usw. . So kann man schlicht nur in die Glaskugel schauen. ...sehr "hellen Flecken bzw. Aderstränge" .. wo Schilddrüse oder Hypophyse ?

https://washabich.de/

VG Stephan

Kommentar von yvara ,

Danke! Ich schau mir gleich mal den Link an.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community