Frage von Vanessa2002, 124

Bin oder könnte ich eine Essstörung bekommen und leide ich unter Magersucht?

Hallo, Ich bin ein Mädchen und 13 fast 14 Jahre alt und bin dabei nur süße 1,53cm "groß".Ich wiege 40kg und finde mich zu dick,habe allerdings schon 4kg abgenommen will aber mehr abnehmen,weil ich mich immernoch zu fett finde.Ich habe schon Diäten versucht und lid auch schon an Bolimie.Ich würde gerne 36kg wiegen,ich weiß viele meinen es wer zu wenig aber ich finde es gut.Meine Freundin wiegt auch nur 33kg und ist 2-3cm größer als ich und hat eine gute und normale Figur.Ich möchte auch so dünn sein wie meine Freunde und will deshalb um jeden Preis dünner werden und abnehmen.Ich esse seit Monaten nurnoch 1-2 Brote mit Käse am Tag.Meine Mutter hat dies gemerkt und zwingt mich jetzt was zu essen,was ich allerdings nicht kann und will,denn mein Magen ist geschrumpft.Ich sag meistens wen sie will das ich was esse,dass ich schon gegessen habe,was allerdings nicht stimmt.Ich habe angefangen meine Kalorien zu zählen und auf meine Ernährung zu achten als ich 9 oder 10 Jahre alt war.Jemand hatte zu mir gesagt das ich etwas zu pummelig war allerdings nur als Spaß,was ich allerdings nicht als Spaß sah sondern ernst meint,denn ich bin ein Mensch der gefallen möchte. Wenn ich an einem Tag zu viele esse ist entweder der finger im Hals oder ich esse die nächtens Tage nichts mehr also ich faste dann,denn wenn ich das nicht mache habe ich ein schlechtes Gewissen. Ich möchte allen gefallen und möchte das mich Leute mögen.Außerdem habe ich panische Angst zuzunehmen und würde am liebsten nie mehr was essen. Denkt ihr ich habe oder könnte eine Essstörung bekommen? Oder denkt ihr ich bin oder werde magersüchtig? Und meint ihr ich wiege zu viel?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 79

Zuerst möchte ich dir deine Fragen beantworten. Du hast eine Essstörung und leidest an Magersucht und du wiegst nicht zuviel.

Weiterhin möchte ich dir die Folgen deines Essverhaltens aufzeigen. Wenn du immer nur sehr wenig isst, dann schrumpft dein Magen wirklich und du hast kein Hungergefühl mehr. Da du aber immer nur sehr wenig isst, bist du unterernährt und dein Körper reagiert mit Mangelerscheinungen.

Du bist in der Wachstums und Reifephase, dein Körper hat aber nichts zu bieten und bekommt auch nichts. Deshalb wird der Prozess unterbunden und das kann zum Ausbleiben der Periode fühlen und zu Hormonstörungen.

Du willst den Menschen gefallen. Das wollen eigentlich fast alle, aber glaube mir, du wirst nie allen gefallen können. Dir gefallen doch auch nicht alle.

Deshalb ist es wichtig, dass du lernst, dich anzunehmen wie du bist und dich lieben zu lernen. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben und du musst alles tun, damit es dir gut geht und du gesund bist und bleibst.

Wenn du dich magst, dann wirst du auch den anderen besser gefallen, denn du hast eine größere und bessere Ausstrahlung.

Arbeite an dir, deinem Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und an realistischen Zielen. Du kommst sonst in einen Teufelskreis, aus dem du ohne Hilfe nicht mehr rauskommst.

Die Hülle ist nicht ganz unwichtig, aber am Wichtigsten ist der Inhalt oder möchtest du ein Geschenk mit einer sehr schönen Verpackung und wenn du es aufmachst, dann ist nichts drin?

Nimm dich an wie du bist, liebe dich, denn du wirst immer du bleiben und nie eine andere sein. Selbst wenn du dich zu Tode hungerst, wirst am Ende du zu ende sein.

Das Leben hält aber noch so viel Schönes für dich bereit, also fange an es zu lieben und was daraus zu machen.

Alles Gute auf deinem Weg!


Kommentar von ThePoetsWife ,

DH für diese liebevolle Antwort! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community