Frage von Milly97, 55

Bin ich psychisch krank? Was ist nur mit mir los?

Mir geht es seit ca. 4 Monaten schlecht und es wird immer schlimmer. Ich gehe zur Schule ,da ist alles okay. Aber sobald ich zuhause bin und allein bin bekomme ich plötzlich so eine Innere Unruhe, will am besten schlafen und einfach nicht mehr an meine Probleme denken. Am Wochenende liege ich den ganzen Tag im bett,meine schalosie mache ich dann das ganze Wochenende nicht hoch,ich liege die ganze Zeit nur rum und denke nach,manchmal fange ich dann auch plötzlich an zu weinen. Wenn meine Mutter etwas von mir möchte reagiere ich meist gereizt und fange an zu schreien ... Sie meinte mal ich sei psychisch labil ,keine Ahnung was ich damit anfangen sollte?

Als ich vor 2 Wochen von der Schule kam, war ich so fertig das ich meinem Leben ein Ende bereiten wollte... Allerdings hab ich mich dann wieder aufgerappelt und mir gedacht : ,,Nein das kannst du nicht tun,du kannst das deiner Familie nicht antun." Ich will mich wieder besser fühlen kann mir jemand helfen? Und mir sagen was das sein könnte? Ich will nicht einfach so zu meiner Kinderärztin gehen...

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Milly97,

Schau mal bitte hier:
Psyche Psychologie

Antwort
von gerdavh, 53

Hallo, Du solltest mit Deiner Kinderärztin darüber reden; in vielen Kinderarztpraxen gibt es auch Kinderpsychologen. So ein bißchen widersprichst Du Dir selbst - Du schreibst, wenn Du alleine zu Hause bist, willst Du Dich im Bett verkriechen, aber am Wochenende werden ja wohl Deine Eltern daheim sein, dann bist Du doch gar nicht allein. Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Du hast Depressionen, die können sich durchaus in Agressionen äußern. Psychisch labil bedeutet (mal ganz grob umschrieben), dass jemand sich bei Problemen sofort zurückzieht, agressiv wird oder weint - hängt von der einzelnen Person ab, also mit den kleinen Problemen des Alltags nicht fertig wird, weil er in sich selbst nicht gefestigt ist. Bitte lasse Dir helfen, der erste Schritt ist ein offenes Gespräch bei einem Arzt/Ärztin, der/dem Du vertraust und alles erzählst, was Du uns hier aufgeschrieben hast. lg Gerda

Kommentar von Milly97 ,

Ich bin fast immer allein,Mama ist Nachtschwester... Sie arbeitet nachts ,schläft bis Abends um 7 und geht dann wieder zur Arbeit.. und einen Papa den habe ich nicht..bzw. interessiert sich nicht für unsere famile ind das ist auch gut so... Das war damals eine ganz krasse Geschichte, deswegen meinte Mama ja ich sei phychisch labil...

Kommentar von Hooks ,

War das vor den 4 Monaten, die du erwähntest?

Kommentar von Milly97 ,

Meine erste Große Liebe hat mich verlassen für eine andere... Und das auf einen ganz unsanfte Art

Kommentar von gerdavh ,

Hallo milly, an Deiner Stelle würde ich zu einer Ärztin oder Arzt gehen, dem Du vertraust, damit Dir geholfen werden kann. Es tut mir sehr leid, dass es Dir aufgrund der ganzen Umstände so schlecht geht. Lass Dir helfen, bestimmt wird alles wieder gut, wenn Du mit jemandem über Deine Sorgen und Probleme sprechen kannst. Alles Gute. Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 34

Hallo Milly..,

als Teeny ist man nicht selten in so einer Situation, da kann man heute jubeln und Morgen tief traurig sein Da braucht man Jemand zum reden, wie man weiter sein Leben meistern kann! Der Dich fragt Du hast doch irgendwann ein Hobby gehabt. Falls man heute noch dazu kommt als Schüler. G8 udgl..

Ich weis nicht wie eine Ärztin darauf reagiert, ob sie schlicht ein paar bunte Pillen verschreibt (der Anfang einer Karriere mit Antidepressiva udgl.) oder Dich zu einem entsprechenden Psychologin schickt.

Ich würde einmal hier anrufen da gibt es ein Kinder-Jugendtelefon u.a. Samstag 14-20 h. Telefonnummern 116111 oder 0800 1110333 (kostenlos).
https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Ja und Zoff mit den Eltern ist eigentlich in dem Alter normal - im Gegenteil wer keinen Zoff mit Eltern hat ist etwas ...

VG Stephan

Antwort
von Hooks, 25

Kannst du genau sagen, seit wann es Dir schlecht geht? Was hattest Du da? Ein schlimmes oder peinliches Erlebnis? Angst zu versagen? Das wird Dich ein Arzt auch fragen, überlege schonmal.

Oder hängt es mit Deinem Zyklus zusammen? Beobachte Dich und schreibe in einen selbstgemachten Kalender, wie es Dir geht in bezug auf den Zyklus - ich mache mir immer eine Seite DIN A5 quer mit Kästchen, oben trage ich mit rot die 1-28 ein, darunter die akutellen Datumstage mit Kuli, und dann noch mit Bleistift die Temperatur beim Aufwachen als Diagramm. Dann hast du genaue Übersicht, wo im Zyklus du gerade stehst. Depressionen können auch mit Östrogenmangel zusammenhängen, das läßt sich dann leicht nachweisen.

Kommentar von Milly97 ,

Meine 1 Große Liebe hat mich verlassen... Auf eine ganz miese Art und Weise ..

Mit meinen Zyklus kann es nicht zusammenhängen ,hab vor 3 Wochen erfahren das ich das PCO Syndrom habe... Und deshalb meine Tage nicht bekomme

Kommentar von Hooks ,

OK, zu PCO kann ich Dir sagen, daß die Insulinresistenz besser wird, wenn Du tüchtig Magnesium zu Dir nimmst.

Zweitens mußt Du, wenn soviele männliche Hormone produziert werden, zusehen, daß DU weibliche Hormone bekommst. Am einfachsten geht das durch Hefe, die normale zum Backen. Nimm roh täglich ein kleines Stückchen, wie ein Spielwürfel.

Oder Brennesselsamen, bei phytofit.de gibts keimfähige, davon 1-2 TL am Tag, am besten in etwas rohem Eigelb (weiches Ei). Die sind allerdings so stark, daß Du imemr nur 7 Tage am Stück das nehmen solltest. Östrogen hilft auch bei Depressionen.

Zur ersten großen Liebe: Da mußt Du einfach durch, lerne zu verzeihen. Anders geht es nicht, so leid es mir für Dich tut.

Antwort
von dinska, 21

Das können die Anfänge einer Depression sein. Dehalb kann ich dir nur den Rat geben, gehe zu deiner Ärztin und sprich mit ihr darüber. Sie kann dir helfen, allein kommst du da nur schwer heraus.

Kommentar von Milly97 ,

Okay danke, werde dann bald mal einen Termin machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten