Frage von baumbart, 87

Bilde ich mir die Gelenkschmerzen bei Wetterumschwung ein?

Zum Thema Wetterfühligkeit gibt es ja offenbar zwiespältige Meinungen. Auf jeden Fall meine ich, bei einem Wetterumschwung Gelenkschmerzen, vornehmlich an den Ellenbogen, zu bekommen. Kann das Wetter da wirklich Einfluss drauf haben, oder ist das gar nicht möglich?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 87

Nein, das bildest du dir nicht ein, das ist so. Ich hatte mein Handgelenk gebrochen und merkte bei jedem Wetterumschwung ein unangenehmes Ziehen im Gelenk und der Umgebung des Gelenks und es tat weh. Was mir gut getan hat, waren Thermalbäder, Bäder in Meersalzwasser und Kaltwasseranwendungen. Dabei lasse ich kaltes Wasser über den Bereich laufen und zähle langsam bis 10, danach nicht abtrocknen, sondern das Wasser nur abstreifen.

Antwort
von Mahut, 84

Ich merke in den Großen Zehen bei guten Wetter, das es den nächsten Tag regnet, ich habe in den Zehen Arthrose, das Gleiche in den Knien, dann habe ich eine Muskelplastik im Brustkorb, das heißt bei mir ist das Sternum mit einer Muskelverschiebung dicht gemacht, die Narben tun mir auch weh, wenn das Wetter schlechter wird.

Also ist es keine Einbildung

Antwort
von powwow, 79

Hallo baumbart,

es gibt zwar keinen wissenschaftlich erforschten Nachweis dafür, aber bei Rheuma und Arthrose treten definitiv Schmerzen in den Gelenken bei Wetterumschwung auf.

Alles Gute!

Antwort
von holunderbluete, 68

Das ist keine Einbildung, daran leiden mehrere Leute und es ist kein Unfug!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community