Frage von spaetlese, 40

bienenstich jetzt gerade bitte hilfe

hatte grade einen bienenstich in den finger , schmerzt schrecklich, habe fenistil aufgetragen, bitte hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 40

Hallo, Fenistil ist schon mal gut, da sollte die Schwellung bald zurückgehen. Zusätzlich die Stelle kühlen (mit einem Eispack aus dem Kühlschrank oder mit Eiwürfel abreiben). Solltest Du homöopathische Mittel im Haus haben, ist Apis C30 das einzige Mittel, was hier helfen kann. lg Gerda

Kommentar von spaetlese ,

aber es schmerzt trotz kühlung immer noch sehr, es war dann wohl eine wespe, ich sehe keinen stachel.

Kommentar von gerdavh ,

Ein Stich, egal ob von einer Biene oder Wespe, tut immer sehr weh - das ist normal. Wenn Du keinen Stachel siehst oder fühlst, wenn Du vorsichtig mit der Fingerkuppe darüberstreichst, ist auch kein Stachel in der Haut. Tut mir leid, außer Fenistil auftragen kannst Du da momentan nicht viel machen. lg Gerda

Antwort
von dinska, 38

Kühle den Finger gut und lege ihn einige Minuten ins Wasser. Dann etwas Teebaumöl in den Stich reiben und Fenistil darüber oder Aloevera Gel, kann aus der Tube oder von einem Blatt einer Pflanze sein.

Antwort
von alegna796, 35

Bei einem Bienenstich so schnell als möglich draufspucken und eine durchgeschnittene Zwiebel fest aufdrücken, ca. 10 Minuten festhalten. Das hilft immer, der Schmerz wird dadurch erträglich und es schwillt kaum an. Dann kann man immer noch kühlen und Fenistil auftragen. Gute Besserung, der Schmerz lässt sicher bald nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten