Frage von Morgenrot19, 31

Bewegung bei Rücken

Hallo ich habe eine kurze Frage, weil ich so unsicher bin. Ich habe etwas mit dem Ischias, der sehr weh tut. zumindest schmerzfrei bin ich, wenn ich sitze. Meine Frage, ist es sinnvoller sich mehr zu bewegen bei Ischias oder lieben zu ruhen? vielleicht habt ihr eine Antwort für mich. danke Morgenrot

Antwort
von dinska, 31

Es kann sein, dass dein Ischiasnerv eingeengt wird. Bewegung ist immer gut, weil dadurch die Durchblutung erhöht wird, mehr Sauerstoff zugeführt wird und die Gefäße sich erweitern. Für den Ischias gibt es gute Übungen. Auf den Rücken legen auf den Boden und die Unterschenkel im 90° Winkel auf einem Stuhl ablegen. So 15 Minuten liegen bleiben. Weiter ist es gut die Beine im Liegen anstellen und die Fersen in Richtung Po ziehen, dann den unteren Rücken in den Boden drücken beim Ausatmen und beim Einatmen wieder lösen. Die Wirbel vom Steiß ab nach oben lösen, schön langsam, bis der ganze Körper abgehoben ist und das Gewicht auf den Schultern ruht, einige Atemzüge verweilen und dann langsam wieder Wirbel für Wirbel absenken. Man kann das auch in Stufen machen, erst bis zum Becken, dann absenken, dann bis zur Taille, bis zu den Schulterblättern und zum Schluss bis ganz oben.Zum Abschluss winkelst du die Beine an und legst deine Knie nach rechts ab, drehst deinen Kopf nach links, gut atmen und dann die andere Seite. Diese Übungen solltest du täglich machen, am besten vorm Schlafengehen und nach dem Aufstehen. Alles Gute und gute Besserung

Antwort
von Mahut, 21

Mir hilft eigentlich, wenn ich Schmerzen im Rücken habe oder am Ischias, viel Bewegung, dann ist nach einiger Zeit alles wieder Besser.

Du solltest aber zum Arzt gehen um Abklären zu lassen woher dein Scherz kommt.

Antwort
von StephanZehnt, 23

Hallo Morgenrot,

wenn der Plexus lumbosacralis (Lenden-Kreuz-Nervengeflecht) zu dem der Ischianerv gehört gereizt ist sollte man sich zumindest in der Akutphase schonen. In dem Fall sollte man es mit Physiotherapie ja und zu Hause Wärme (Wärmepackungen) versuchen das Ganze ein Stück zu bessern.

Wenn man nun ... los turnt reizt man die entsprechenden Nerven weiter. Ist also kontraproduktiv.. Zumindest im Moment. Man kann allerdings schon langsam mit Psychotherapeutischen Übungen beginnen Nun sollte man aber trotzdem zum Arzt gehen, ja der Arzt hat Dich vor seiner Nase und kann Dich untersuchen und entsprechende Medikamente verschreiben! So z.B. Ibuprofen (was auch entzündungshemmend ist) oder gar Spritzen (hier Epidurale Steroidinjektionen).

Wir können hier schlicht nur Ferndiagnosen stellen. Wenn der Arzt Dich untersucht erfährt er 1000 x mehr als wir hier schriftlich bekommen.

Du schreibst nun ..Gleichzustellen mit dem Hinweis für Kinder "die Herdplatte ist heiss, da darfst du nicht anfassen"...... Dies ist ein kostenloses Laienforum wo auch der Hinweis steht wir übernehmen keine Haftung bei Unklarheiten wenden sie sich bitte an Ihren Hausarzt. odgl..

Nun ist es so Manche geben sich hier mitunter schon einmal richtig Mühe eine Antwort zu schreiben. Ja und dann kommt ganz extrem selten einmal ein Danke ..ja und dann schreibt man halt immer öfter wenn Du ein größeres Problem hast geh`zum Arzt!

VG Stephan

Antwort
von rulamann, 16

Als Erstes solltest du mit deinen Ischiasschmerzen zum Arzt(Orthopäden) gehen, damit dieser abklären kann weshalb du überhaupt Ischiasschmerzen hast. Hier können verschiedene Ursachen eine Rolle spielen z. B. Verrutschte Bandscheibe, verspannten Muskeln oder einem schief stehenden Kreuzbeingelenk oder Nerv eingeklemmt wegen eingeklemmter Nerven, weil die Wirbelsäule durch Verschleiß zu eng geworden ist.

Ihr Arzt wird Ihnen gegen die Schmerzen Tabletten verschreiben oder Spritzen setzen. Dann können Sie ohne Beschwerden aktiv bleiben und Ihrem gewohnten Tagesablauf nachgehen. Bewegung lässt den gequälten Ischiasnerv schneller wieder genesen als eine starre Schonhaltung. Natürlich dürfen Sie sich aber ab und an mal hinlegen, wenn der Schmerz zu stark wird.

http://www.stern.de/gesundheit/ruecken/erkrankungen/4-ischias-pein-im-bein-65871...

Gute und schnelle Besserung, rulamann

Kommentar von rulamann ,
oder Nerv eingeklemmt Komma
Kommentar von Morgenrot19 ,

Also an dieser Stelle möchte ich doch gern meinen Kommentar abgeben. Ich habe eine Frage "Ischias" gestellt und kriege hier unzureichende Antworten, bis auf die letzte. Da gab es einen "Erfahrungsbericht". Den find ich in Ordnung. die anderen Antworten zielen darauf ab, einem Laien etwas beizubringen, erstmal zum Arzt zu gehen und dem die Entscheidung zu überlassen. Gleichzustellen mit dem Hinweis für Kinder "die Herdplatte ist heiss, da darfst du nicht anfassen". Auf solche Belehrungen kann man verzichten. Klar weiss man doch selbst, ein arztbesuch wäre ratsam, da muss mich keiner aufmerksam machen. Dann könntet ihr doch oben im Forum schreiben "Wir beantworten nicht, gehen sie erstmal zum Arzt". Wenn ich eine Frage zur Leber habe, werde ich dann auch erstmal über die Nieren hier aufgeklärt? Ich komme mir vor, wie ein kleines Kind. Solche Belehrungen hier sind mir zuwider. Ich verlasse diesen Ort und danke dem Schreiber des "Erfahrungsberichtes", denn der hat mir am meisten genützt. Tschö

Kommentar von rulamann ,

Soll ich dir erklären wie man seinen Account kündigt? Tschö

Antwort
von gerdavh, 15

Hallo, ob tatsächlich der Ischiasnerv eingeklemmt ist, sollte ein Arzt begutachten. Orthopäden sind meist sehr überlaufen, Du kannst mit diesen Beschwerden auch vorab mal zu Deinem Hausarzt gehen. Da ich nicht weiß, was Du genau hast, möchte ich keine Empfehlungen zu Bewegung oder mehr Ruhe geben. lg Gerda

Antwort
von bobbys, 10

Wenn Du noch nicht schmerzfrei bist würde ich auf unnötige Reizung durch Bewegung verzichten und mein Augenmerk auf die Schmerzfreiheit legen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten